Überlegungen zum Aufbau einer skalierfähigen HR-Organisation

Mai 16, 2017

Auf einem schnelllebigen Markt am Status quo festzuhalten, ist kein nachhaltiges HR-Geschäftsmodell. Ein mitarbeiterzentriertes Geschäftsmodell mit agilen HR-Analysemöglichkeiten kann dafür sorgen, dass die richtigen Ressourcen zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort zum Zug kommen. So lässt sich geplantes oder ungeplantes Wachstum bewältigen – bei geringen Risiken und Unterbrechungen.


Durch die Nutzung prädiktiver Analysen eröffnet sich Unternehmen die Chance auf ein neues, transformatives Herangehen an HR-Abläufe und Geschäftsprozesse: Die unternehmensweite Vereinheitlichung der HR-Daten und Personalanforderungen erlaubt rationellere Praktiken und die Vorwegnahme des Talentbedarfs. Das Ergebnis ist eine direkte Kontrolle über den Wachstumsprozess.


Dieses Whitepaper gibt Aufschluss über zentrale Erfolgsfaktoren, um im Hinblick auf Neuerungen im Personalwesen agil zu bleiben:




  • Faktengestützte Personalentscheidungen und ihr Beitrag zur Produktivität
  • Personalplanung: Vom Wunschdenken zur tatsächlichen Umsetzung
  • Aufbau einer modernen Denkweise für Hochleistungsunternehmen

Whitepaper jetzt herunterladen

Region
  • EMEA

Verbinden wir uns

Wir melden uns in Kürze

Or connect via: Linkedin