7 Grundsätze für Guided Selling, die jeder B2B-Verkaufsprofi kennen sollte

November 15, 2017
Mit Guided Selling ein positives Kundenerlebnis gestalten

Kostspielige Reibungsverluste verringern


Der typische Verkaufsprozess weist zwischen dem ersten Kontakt und dem Vertragsabschluss viele Reibungspunkte auf, die ihn verlangsamen. Guided Selling soll diese Reibungsverluste vermeiden, indem den Vertriebsmitarbeitern wiederholbare Prozesse zur Verfügung gestellt werden, die den Kunden die für ihre Kaufentscheidung notwendigen Informationen zur Verfügung stellen.

Guided Selling soll vor allem das Kundenerlebnis verbessern und somit auch die Umsätze erhöhen. Oder wie Forrester sagt: „Ein positives Kauferlebnis kann der Anfang einer langen und gesunden Kundenbeziehung sein.”

Guided Selling hilft Ihnen:

  • Neue Vertriebsmitarbeiter schneller fit zu machen
  • Verkaufszyklen zu verkürzen
  • Die Rentabilität zu erhöhen
  • Abläufe für Käufer zu verbessern
  • Höhere Umsätze zu erzielen



Hier sind sieben Grundsätze für Guided Selling
Region
  • EMEA

Verbinden wir uns

Wir melden uns in Kürze

Or connect via: Linkedin