Compliance und Etikettenmanagement: Vier Optimierungskonzepte

März 9, 2017
Unter den vielen Herausforderungen im Gebrauchsgütersektor gibt es einen besonders komplexen und erfolgskritischen Aspekt: das Etikettenmanagement. Ihre Etiketten müssen ausnahmslos gesetzeskonform, übersichtlich und überzeugend sein und neuen Vorschriften ebenso Rechnung tragen wie Änderungen des Verbrauchergeschmacks. Und das, wo sich die Zutatenbeschaffung auf den globalen Markt erstreckt und der Konkurrenzdruck ständig wächst.

In diesem Leitfaden finden Sie vier bewährte Konzepte für das Etikettenmanagement, mit denen Sie nicht nur den Ruf Ihrer Marke bewahren und Ihren Wettbewerbsvorsprung ausbauen, sondern vor allem auch sichergehen können, dass Sie mit optimalen Etiketten arbeiten:

  1. Mehr Gesetzeskonformität und weniger Prozessrisiken durch Automatisierung
  2. Konsolidierte Etikettendaten für garantierte Übereinstimmung
  3. Zuverlässige Rückverfolgbarkeit durch die Integration aller Systeme
  4. Verkürzte Produkteinführungszeiten durch Verknüpfung aller Partner
Region
  • EMEA
Verbinden wir uns

Wir melden uns in Kürze

Infor legt Wert auf Ihre Privatsphäre.