Den Erfolg einfädeln: Teil 2 – ERP

Juni 1, 2021

Wahrscheinlich setzt Ihre Marke bereits auf eine ERP-Lösung, die grundlegende Funktionen und Stammdaten umfasst. Aber kann diese Lösung den rasanten Entwicklungen, Transaktionen und der Digitalisierung der Branche standhalten? Um die strengen Anforderungen an Angebot, Nachfrage, Finanzen, Bestandsmanagement und die Anforderungen eines kooperativen Netzwerks zu erfüllen, muss die ERP-Lösung Ihres Unternehmens ausreichend flexibel sein, um sich an ändernde Geschäftsmodelle anzupassen, Best-Practice-Prozesse der Branche aufzunehmen und sich in Echtzeit in andere wichtige Anwendungen zu integrieren. Genauso wie Ihre Mitarbeiter in einem kooperativen Netzwerk vernetzt werden müssen, so gilt das auch für Ihre Technologielösungen.

Zusammenarbeiten am Erfolg

Das Geschäftsumfeld verändert sich ständig und der Wettbewerb nimmt zu. Da reicht es heute nicht mehr aus, einfach nur „gut genug“ zu sein. Ein modernes ERP-System bietet Modemarken unternehmensweite Transparenz, Agilität, Flexibilität und die Möglichkeit, zusammenzuarbeiten und ein beispielloses Produktivitätsniveau zu erreichen. Je besser die Kommunikation verläuft und je mehr funktionsübergreifende Daten bereitstehen, desto eher sind die Teams in der Lage, Zykluszeiten kurz zu halten und noch genauer zu arbeiten, auch wenn die Zeit einmal drängt. Native Social-Tools in modernen ERP-Systemen ermöglichen den Austausch reichhaltiger Informationen über Regionen, Zeitzonen und Abteilungen hinweg durch vom Netzwerk unterstützte Geräte.

Einer der besten Faktoren eines transformativen ERP-Systems ist die Fähigkeit, als zentrale Komponente im gemeinsamen Netzwerk zu agieren. Eine gute Zusammenarbeit vollzieht sich nicht nur zwischen zwei Menschen – es ist das Zusammenwirken von Menschen, Prozessen, Systemen, Produkten, Funktionalitäten und Technologien, um ein gemeinsames Ziel zu erreichen. Eine cloudbasierte, vernetzte ERP-Lösung für Unternehmen könnte das letzte ERP-Upgrade sein, das Ihr Unternehmen jemals benötigt. Wenn Sie Ihr kooperatives Netzwerk aus Mitarbeitern, Technologie und Prozessen aufbauen, investieren Sie in Technologien, die in Verbindung mit anderen Netzwerklösungen aktualisiert werden können und Ihnen helfen, Ihr Unternehmen fit für die Zukunft zu machen und gleichzeitig in der Gegenwart erfolgreich zu sein.

Die Vorteile von vernetzten Prozessen und Planungsressourcen im Unternehmen reichen über die Transformation hinaus. Das vernetzte Product-Lifecycle-Management, die Unternehmensressourcenplanung und die Lieferkettenverwaltung arbeiten parallel, um:

  • Zykluszeiten zu verkürzen
  • die Genauigkeit zu erhöhen
  • Transparenz und Proaktivität zu verbessern
  • geschäftliche Flexibilität zu steigern
  • die Zahl der System-Upgrades zu verringern
  • Daten von Dritten zu analysieren und auszuwerten
  • Prognosen für eine bessere Planung bereitzustellen
  • eine fundierte Basis für das Kosten- und Risikomanagement zu bilden
  • die Wertschöpfungskette näher an den Kunden zu bringen

Lesen Sie diesen Best Practice-Leitfaden, um mehr über dieses Thema zu erfahren und praktische Informationen darüber zu erhalten, wie Ihr Unternehmen ein vernetztes und kooperatives digitalisiertes Netzwerk aufbauen kann.

Abgelegt unter
  • Cloud
  • ERP
  • Trends
Branche
  • Mode
  • Einzelhandel
Produkt
  • CloudSuite
  • CloudSuite Fashion
  • CloudSuite Retail
  • Retail Demand Management
  • Infor PLM for Fashion
Region
  • EMEA
Verbinden wir uns

Wir melden uns in Kürze