Gewährleistung von Sicherheit und Sauberkeit für Verkehrsgesellschaften

November 26, 2020

Das gesamte Transportgewerbe – auch abseits der Personenbeförderung – steht unter hohem Erwartungsdruck von Seiten der Verbraucher und Behörden, was die Einhaltung sicherer und sauberer Praktiken betrifft. Gesundheits- und Sicherheitspraktiken und -protokolle für Verkehrs- und Transportgesellschaften sind deshalb ebenso maßgeblich geworden wie die Ausrüstungswartung.

Protokolle zur Gewährleistung einer sauberen und sicheren Arbeitsumgebung basieren auf präventiven Wartungsplänen. Insofern ist es wichtig, dass diese Pläne ständig aktualisiert werden, um neuen und sich schnell ändernden Anforderungen gerecht zu werden.

Checklisten laufend aktualisieren

Die Erkennung jener physischen Assets, die für den Betrieb eine maßgebliche Rolle spielen und insofern die meisten Risiken für die Geschäftskontinuität darstellen, ist ein erster Schritt, um die Sicherheit im Unternehmen zu stärken. Auch unter normalen Umständen sollten Assets nach ihrer Kritikalität eingestuft werden, basierend darauf, wie stark ein Ausfall Ihre Mission beeinträchtigen würde. Zu berücksichtigende Faktoren sind die Benutzersicherheit, die Kundenzufriedenheit und die Einhaltung von Bundes-, Landes- und lokalen Vorschriften.

Ein moderner Asset-Management-Plan muss Gesundheits- und Hygienepraktiken protokollieren, digitalisieren und verfolgen und in der Lage sein, zu jeder Anlage folgende Fragen zu beantworten:

  • Sind sie sauber?
  • Wann wurden sie zuletzt gereinigt?
  • Von wem?
  • Ist das Reinigungspersonal in den neuen Vorschriften geschult?

New York City etwa hat einen 13-Punkte-Plan zur Eindämmung der Infektionsübertragung eingeführt. Zuggarnituren müssen nun „alle 24 Stunden“ desinfiziert werden.

Die Planung und Zuweisung von Aufgaben ist eine komplexe Herausforderung und manuell nicht zu bewältigen. Daher muss es für die Benutzer einfach sein, die Durchführung von Aufgaben in Echtzeit aufzuzeichnen, um eine Kontamination zu verhindern. Unternehmen müssen sich auf mehr Verfolgung, Überwachung und Analysen jedes Vorfalls einstellen, von Fragen zur Wartungshäufigkeit bis hin zur Schulung und Qualifikation der Mitarbeiter.

Sie müssen die Dokumentation und Aufzeichnungen griffbereit haben, die ihre Gesundheits- und Sicherheitspraktiken darlegen, und jederzeit für ein unangemeldetes Audit gerüstet sein. Echtzeitberichte und -daten über die Einhaltung der Sicherheits- und Reinigungsvorschriften sind unerlässlich. Die Berichte müssen neben Aufzeichnungen zu den eingesetzten Verfahren auch Umsetzungsfristen in Bezug auf die Einhaltung zeitnah aufschlüsseln. Personalschulungen und Zertifizierungen müssen ebenso protokolliert sein wie alle Aktualisierungen zur Eindämmung und Vermeidung gefährlicher Materialien und Aktivitäten.

Sicher und sauber in der Cloud

Intelligente Technologien können das Asset-Management im Verkehrswesen revolutionieren, indem sie wichtige Analysen anwenden und das System mit historischen Elementen überlagern, die tiefe Einblicke freilegen. Dies kann Ihrem Unternehmen dabei helfen, von einem präventiven Konzept zu prädiktiven und präskriptiven Praktiken überzugehen, die sich durch Sicherheit und Sauberkeit auszeichnen.

Cloud-basierte Unternehmenssoftware bietet Unternehmen eine wendige Plattform, die ein zügiges Reagieren auf Chancen, Kundenbedürfnisse und kurzfristige Veränderungen fördert. Ein Cloud-Deployment begünstigt zudem die vollständige Automatisierung und Integration im gesamten Unternehmen und unterstützt die Implementierung von zukunftsweisenden Innovationen wie Mobilität, KI und Drohnentechnologien. Während Unternehmen weiterhin datenintensive Repositorys mit geschäftskritischen Informationen aufbauen, bietet der Cloud-Speicher auch optimale Datensicherheit und Schutz.

Wenn Sie mehr über wichtige Neuerungen für das Asset-Management im Verkehrswessen (TAM) erfahren möchten, empfehlen wir Ihnen den Download unsere Best-Practice-Leitfadens zur Sicherheit und Zuverlässigkeit im öffentlichen Personenverkehr.

Abgelegt unter
  • Asset management
  • Technology
Branche
  • Transportation
Region
  • EMEA
Verbinden wir uns

Wir melden uns in Kürze

Or connect via: Linkedin