Infors Antwort auf COVID-19: Brief des CEO und FAQ

März 18, 2020

Angesichts der schnellen Ausbreitung von COVID-19 ist es unsere Priorität, dabei zu helfen, die Gesundheit und Sicherheit unserer Mitarbeiter, Kunden, Partner und der übrigen Gesellschaft zu gewährleisten. Wir arbeiten sorgfältig daran, das Risiko für unser Ökosystem zu verringern und sicher zu stellen, dass unser Kundensupport und unsere Services ohne Unterbrechung weitergeführt werden. Unsere Gedanken sind bei unseren Kunden und Infor-Communities, den betroffenen Menschen und den Fachleuten im Gesundheitswesen, die rund um die Uhr arbeiten, um Menschen in Not zu helfen.

Bei Infor schützen wir unsere Mitarbeiter in den betroffenen Gebieten, indem wir ihnen erlauben, von zu Hause aus zu arbeiten. Außerdem treffen wir zusätzliche sanitäre Maßnahmen, schränken den Besuch von Gästen ein und schließen sogar einige Büros auf Zeit, wo erforderlich. Unsere Services- und Sales-Teams sowie unsere Partner arbeiten zusammen, um die geschäftskritischen Technologieanforderungen unserer Kunden zu erfüllen.

Kundensupport, Cloud-Leistungen und Infor Consulting Services (ICS) sind dafür ausgerüstet, ohne Unterbrechung weiterzuarbeiten. Durch die Verwendung von Technologie/Online Tools planen wir, unser Geschäft wie gewohnt fortzuführen, geplante Meilensteine zu erreichen und Ihnen weiterhin Support zu bieten. Unser Personal ist mit Laptops, VPN-Zugriff und Konferenz-Tools ausgerüstet, um bei Bedarf von zu Hause aus arbeiten zu können. Wir sind immer bestrebt, unseren Kunden einen außergewöhnlichen Service zu bieten.

Weitere Informationen finden Sie in den nachstehenden FAQ. Wir sind dankbar für unsere Mitarbeiter, Kunden und Partner und vertrauen darauf, als eine stärkere Gemeinschaft aus dieser Krise hervorzugehen.

Kevin Samuelson
Chief Executive Officer
Infor

1. Hat Infor einen Plan für die Geschäftskontinuität?
Infor hat einen Plan zur Geschäftskontinuität. Unsere Strategie zur Geschäftskontinuität erstreckt sich auf Katastrophensituationen, die Mitarbeiter, Bürostandorte und Rechenzentren betreffen, und wird von einem bereichsübergreifenden Team unterstützt, das täglich zusammenkommt, um Risiken und Reaktionen zu bewerten und Prozesse für die Katastrophenbewältigung zu dokumentieren.

Unser Supportpersonal ist dafür ausgerüstet, aus der Ferne arbeiten und bei Bedarf auf Support- und Kundensysteme zugreifen zu können. Unsere Berater können mithilfe verschiedener Technologien und Tools für die Online-Zusammenarbeit auch weiterhin Dienstleistungenaus der Ferne erbringen.

2. Werden meine Cloud-Services betroffen sein?
Wir erwarten keine Beeinträchtigungen unserer Services aufgrund des COVID-19-Ausbruchs. Infor hat die Cloud-Services mit einem hohen Grad an Automatisierung, Belastbarkeit und Selbstheilungskapazitäten konzipiert. Außerdem werden die Services über mehrere Rechenzentren an separaten geografischen Standorten bereitgestellt, um die Fehlertoleranz auf der Rechenzentrumsebene zu erhöhen.

3. Erwarten Sie zum jetzigen Zeitpunkt Beeinträchtigungen beim Support-Servicegrad?
Infor ist bestrebt, Support gemäß den aktuellen Servicegradzielen ohne Beeinträchtigung zu leisten.

4. Werden Infor-Berater weiterhin zu unseren Standorten reisen, um unsere aktiven Projekte zu unterstützen? Was sind die Alternativen für Besuche vor Ort?
Für Infor steht die Sicherheit unserer Mitarbeiter und Kunden an erster Stelle. Aus diesem Grund haben wir Reisen von Mitarbeitern eingeschränkt. Unser Personal ist mit Laptops, VPN-Zugriff und Konferenz-Tools ausgerüstet, um von zu Hause aus arbeiten zu können. Wir sind entschlossen, die geplanten Meilensteine zu erreichen und Ihnen durch den Einsatz von Tools und Technologien für die Online-Zusammenarbeit Unterstützung und Services bereitzustellen.

5. Wie stellt Infor aktuelle Informationen zur Auswirkung von COVID-19 zur Verfügung?
Die Geschäftsführung und das globale Krisenmanagement-Team von Infor beobachten kontinuierlich die Entwicklungen um den COVID-19-Ausbruch. Wir werden weiterhin über lokale Account-Teams, Infor Concierge, das Infor-Supportportal und die Benutzer-Diskussionsforen mit unseren Kunden kommunizieren.

Bitte senden Sie auch weiterhin Ihre spezifischen Fragen zu Infor-Lösungen über das Infor-Supportportal. Wenn Sie Fragen zu den Auswirkungen von COVID-19 haben, wenden Sie sich bitte an Ihr lokales Account-Team oder senden Sie eine E-Mail an crisis.management@infor.com. Ein Mitarbeiter des globalen Infor-Krisenmanagement-Teams wird Ihre Fragen beantworten.

Verbinden wir uns

Wir melden uns in Kürze

Or connect via: Linkedin