Intelligente Technologie und die Zukunft der Hotellerie und Gastronomie

August 19, 2020

Intelligente Technologie: Die Zukunft hat begonnen

Mit KI haben wir Algorithmen und Systeme entwickelt, um Aufgaben zu automatisieren, die früher manuell erledigt wurden. Sie kommt in der Finanzverwaltung zum Tragen, wo sie für eine vollständige Verknüpfung über sämtliche Systeme und Eigenschaften hinweg sorgt. Teilweise sieht es wirklich nach Science Fiction aus.

So setzt ein Hotel in China auf durch und durch futuristische Abläufe: Buchung und Zahlung sind per Smartphone möglich, der Zutritt zum Zimmer geschieht mittels Gesichtserkennung und ein Roboter liefert Essen und Komfortleistungen. All das dank KI. Das mag am äußersten Ende des Spektrums liegen, wenn es um intelligente Technologie und Automatisierung geht. Aber KI dringt unaufhörlich in die alltäglichen und traditionellen Prozesse ein, die die Abläufe in der Hotellerie bestimmen.

KI optimiert Kommunikation und Gasterlebnis

Eine andere KI-Anwendung, die uns schon besser vertraut ist, sind Nachrichtensysteme per Chat-Bot, die einen sofortigen, persönlichen Dialog mit dem Gast gestatten. Dabei lassen sich die Mitteilungen mit hotelspezifischen Daten und auf der Grundlage bekannter Wünsche und Vorlieben des Gastes auf erstaunliche Weise personalisieren. Chat-Bots warten mit einer Agilität und einem intuitiven Gespür auf, so dass die Kommunikation in der Muttersprache des Gastes stattfinden kann.

Die Technologie ist beeindruckend. Im Grunde handelt es sich um eine Weiterführung einer zentralen Wertvorstellung, die im Gastgewerbe seit jeher gilt: Je besser die Kommunikation mit dem Gast, desto besser das Gasterlebnis. Intelligente Technologie ersetzt dabei nicht die Bemühungen der Mitarbeiter. Sie verstärkt diese, damit Gäste und Mitarbeiter in Verbindung bleiben.

Intelligente Technologie für fortschrittliche operative Abläufe im Hotel

Führende Hotelmarken auf der ganzen Welt nutzen KI umfassend in der betrieblichen Steuerung – von der Revenue Optimierung über die Preisgestaltung bis hin zur gästespezifischen Personalisierung. KI schafft insbesondere die Voraussetzungen für eine Vielzahl von Funktionen und Prozessen, die die Marktposition untermauern:

  • Datensichtbarkeit und -zugänglichkeit über Systeme, Lösungen und Standorte hinweg
  • Vorhersagen auf der Grundlage datengestützter Szenarien, um die Erfahrungen und Erwartungen der Gäste zu antizipieren und eine spezifischere Loyalitätsstrategie zu entwickeln
  • Datengestützte Empfehlungen zur Planung von Geschäftsaktivitäten auf der Grundlage von Echtzeitdaten
  • Automatisierte Preisanpassungen ohne menschliches Zutun
  • Zeitnahe Kommunikation: Benachrichtigungen, Pop-ups und andere Push-Benachrichtigungen, um Fragen, Anliegen und Erwartungen der Kunden vorwegzunehmen

Und wir wissen, dass dies nur der Anfang aller Möglichkeiten ist. Generell kann KI auch für ein noch so kleines Boutique-Hotel ungeahnte Möglichkeiten im Wettbewerb schaffen. Dies gilt insbesondere für den Einsatz in der Cloud, wodurch die Wartungskosten sinken und Echtzeit-Updates verfügbar werden.

Mehr über die Zukunft der Hotellerie und Gastronomie

In einem kürzlich veröffentlichten eBook skizzieren wir die aus unserer Sicht wirkungsvollsten Technologien für Hoteliers von heute. Mehr noch: Wir verraten, warum und wie diese Technologien eingeführt werden sollten, um in einer Branche, die sich durch einen raschen Wandel im Kundenverhalten und in den Kundenerwartungen auszeichnet, dauerhaft erfolgreich und führend zu sein.

Weitere Informationen zur Positionierung Ihres Betriebs für die Zukunft finden Sie jetzt in unserem hilfreichen eBook Die Zukunft der Hotellerie und Gastronomie: So navigieren Sie sicher durch den Technologiedschungel.

Holen Sie sich hier Ihr Exemplar.

Branche
  • Hotelwesen

Verbinden wir uns

Wir melden uns in Kürze

Or connect via: Linkedin