MOGUNTIA FOOD GROUP AG stellt IT-Landschaft mit Infor zukunftsfähig auf

September 14, 2017
Infor CloudSuite Food & Beverage integriert Systeme und sorgt so für unternehmensweite Transparenz

Infor, der Anbieter von branchenspezifischen Cloud-Applikationen mit modernem Design, führt bei der MOGUNTIA FOOD GROUP AG aus Basel Infor CloudSuite Food & Beverage ein. Der Gewürzspezialist für die Fleischverarbeitung runderneuert damit seine bisher heterogene IT-Landschaft. So sollen branchenübliche Zertifizierungen noch effizienter eingehalten werden. MOGUNTIA erwartet sich außerdem mehr Transparenz über seine zwölf größten Niederlassungen in Europa.

Für Gewürzhersteller ist es seit längerem unerlässlich, bestimmten Zertifizierungen zur Standardisierung von Produktionsprozessen zu entsprechen – etwa den International Feature Standards (IFS) oder jener des British Retail Consortium (BRC). Die Infor CloudSuite Food & Beverage soll bei MOGUNTIA alle betroffenen Systeme und Prozesse in Produktion, Lager, Logistik sowie Finanzen integrieren. Als zentraler Baustein wird das ERP-System Infor M3 für die Lebensmittelbranche fungieren. In Zusammenspiel mit der PLM-Software Infor Optiva für die Prozessfertigung sowie der Warehouse-Mobility-Lösung Factory Track für die Fertigungsautomatisierung will MOGUNTIA firmenübergreifend alle Rohstoffe und Abläufe effizient nachverfolgen. So soll das Unternehmen auch in der Lage sein, bei Problemen schnell und effizient zu reagieren.

In Sachen Business Intelligence soll künftig Infor d/EPM (Dynamic Enterprise Performance Management) dafür sorgen, dass alle Standorte und Mitarbeiter zu jedem Zeitpunkt auf demselben Informationsstand sind. Infor d/EPM ist im deutschsprachigen Raum bereits seit Ende 2016 insbesondere für die Finanzbuchhaltung im Einsatz. Das Reporting gestaltet sich damit schnell und effizient. Insbesondere der Vertrieb profitiert bald von Funktionen zur Kosten- und Erfolgsrechnung und kann auf Produktions- und Einkaufskennzahlen zurückgreifen. Die offene Integrationsplattform Infor ION bietet die nötigen Schnittstellen für das reibungslose Zusammenspiel aller Komponenten.

„Das Applikationspaket kommt der externen Zertifizierung unserer internen Prozesse zugute. Davon profitieren letztlich auch unsere Kunden, da sie sicher sein können, dass unsere Produktion höchsten Qualitätsstandards entspricht“, sagt Ralph Buchholz, Inhaber der MOGUNTIA Food Group. „Die Lösungen von Infor ermöglichen uns außerdem, Analysen wesentlich schneller und gründlicher durchzuführen als zuvor.“

„In einer Branche, in der es so stark auf die Einhaltung von Produktionsstandards ankommt, ist eine lückenlose Überwachung aller Prozesse Pflicht. Unsere Suite für die Lebensmittelindustrie ist dafür ideal geeignet“, erklärt Jörg Jung, Managing Director Central and East Europe bei Infor. „Die MOGUNTIA Food Group demonstriert mit dieser Implementierung, wie eine IT-Infrastruktur heute aussehen muss: integriert, effizient und vor allem zukunftsfähig.“

Über MOGUNTIA FOOD GROUP AG
Seit über 110 Jahren steht die MOGUNTIA FOOD GROUP für Gewürze und Hilfsstoffe bei der Fleischverarbeitung. Das von Friedrich Buchholz in Mainz (MOGUNTIA ist der lateinische Name für Mainz) gegründete Familienunternehmen wird von der 4. Generation geführt und ist aktuell in über 40 Ländern vertreten. Mit seinem umfangreichen Portfolio deckt MOGUNTIA mittlerweile nicht nur den Metzgereibereich ab. Es steht auch für hochwertige Produkte in der Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung sowie der ganzen Lebensmittelverarbeitung.

Region
  • EMEA

Verbinden wir uns

Wir melden uns in Kürze

Or connect via: Linkedin