Neue Zusatzmodule, neue Möglichkeiten: IGF stellt Erweiterungen für Release 2.30 vor

Dezember 11, 2014

Wer das Release 2.30 der IGF World Edition im Einsatz hat, kann ab sofort von zwei interessanten Ergänzungen profitieren.


Das Zusatzmodel IGF Konsolidierung hilft Ihnen, den standortübergreifenden Periodenabschluss einfacher abzuwickeln. Prozesse rund um die Konsolidierung sind ausgesprochen komplex und lassen sich mit Standard-IT-Tools kaum abbilden. Das Zusatzmodel IGF Konsolidierung übernimmt die Einzelabschlüsse ganz automatisch und berücksichtigt zum Beispiel unterschiedliche Kontenpläne und Währungen. Plausibilitätsprüfungen schützen vor Fehlern und vermeiden aufwändige Anpassungen. Durch einfache Zuordnungen in den Stammdaten für Sach- und Personenkonten lassen sich außerdem sämtliche Konsolidierungsschritte automatisieren. IGF Konsolidierung minimiert den Aufwand für die Endkonsolidierung mit einer Konzernabschlusserstellung.


Zudem stellen wir das Zusatzmodul Planung & Budgetierung bereit, das mit einfachen und flexiblen Werkzeugen die Planung und Steuerung innerhalb der Kostenrechnung erleichtert. Planungsmethoden in Unternehmen variieren je nach Branche, Unternehmensgröße und dynamischen Strukturen. Das Zusatzmodul bietet Ihnen flexible Planungsstrategien, die Sie nach Wunsch kombinieren können. So plant beispielsweise der Kostenstellen-Verantwortliche „seine“ Kostenstellen in Bezug auf die Kostenarten, parallel dazu erfasst der Controller eine prozentuale Erhöhung für eine Kostenart übergreifend. Die Top-Down- und Bottom-Up-Planungen erhöhen zudem den Rationalisierungseffekt bei der Erfassung von Planzahlen.


Die Planung können Sie in den Auswertungsprogrammen und im Reporting Kostenrechnung für Plan-Ist-Vergleiche und Abweichungsanalysen verwenden. Im Rahmen der Plankostenrechnung können Planungen auch für weitere Zwecke dienen, etwa für die innerbetriebliche Leistungsverrechnung, wenn es z.B. darum gilt, Plankostensätze zu ermitteln.


Über IGF WIN ist für 2015 zudem eine dezentrale Datenerfassung als zusätzliches Modul geplant.


Weitere Informationen hält Ihr Infor-Berater für Sie bereit!


Region
  • EMEA
Verbinden wir uns

Wir melden uns in Kürze

Or connect via: Linkedin