Triumph Motorcycles bestätigt neuen Geschwindigkeits-Weltrekordversuch

August 29, 2016
Jetzt ist es offiziell: Die legendäre britische Motorradmarke Triumph Motorcycles will im August 2016 auf dem berühmten ausgetrockneten Salzsee in Bonneville (Utah) erneut versuchen, den Geschwindigkeits-Weltrekord zu brechen. Mit der eigens konstruierten 1.000 PS starken Triumph Infor Rocket Streamliner soll der derzeitige Rekord für Motorräder von 605,698 km/h fallen.

  • Der Weltrekordversuch unter der Ägide der Fédération Internationale de Motocyclisme (FIM) findet im August 2016 am Bonneville Speedway (Bonneville Salt Flats, Utah) statt
  • TT-Legende und mehrfacher Weltrekordhalter Guy Martin ist als Fahrer für den 2016 Triumph Weltrekordversuch bestätigt
  • Die Triumph Infor Rocket Streamliner mit ihren zwei Triumph-Rocket-III-Motoren bringt eine satte Leistung von 1.000 PS
  • Infor, globaler Anbieter von Clound-Anwendungen, und die berühmte Modemarke Belstaff sind 2016 Titelsponsoren

Guy Martin, Isle of Man TT Rennfahrer und mehrfacher Rekordhalter, wird die Messdistanz von einer Meile (1.609 km) am Steuer der speziell angefertigten Triumph Infor Rocket Streamliner zurücklegen. Als Titelpartner des Triumph-Weltrekordversuchs 2016 fungiert der globale Anbieter von Cloud-Anwendungen Infor mit Unterstützung der legendären Modemarke Belstaff.

Die Triumph Infor Rocket, eine Karbon-Kevlar-Monocoque-Konstruktion, wird von zwei turbogeladenen Triumph-Rocket-III-Motoren mit insgesamt 1000 PS bei 9000 U/Min. angetrieben. Das mit Methanol angetriebene Fahrzeug misst 7,8 x 0,6 x 0,9 m und tritt in der Kategorie „Division C“ für stromlinienförmige Motorräder an.

triumph-infor-rocket-streamlinerGuy Martin: „Ich kann es kaum erwarten, die Triumph Infor Rocket Streamliner in diesem Sommer zum ersten Mal am Bonneville-Salzsee zu fahren. Die Triumph-Techniker haben eine atemberaubende Maschine entwickelt, mit der wir alle Chancen haben, einen neuen Geschwindigkeitsrekord für Landmotorräder aufzustellen.“

Der legendäre Name Bonneville geht auf die im September 1956 an dem See gefahrenen Läufe zurück, als Johnny Allen die damalige Rekordgeschwindigkeit von 311,19 km/h erreichte. Das erste T120 Bonneville-Modell wurde bei der Earls Court Bike Show vorgestellt und ging 1959 in den Verkauf.

Alle aktuellen Informationen zum Geschwindigkeits-Weltrekordversuch finden Sie auf www.Triumph.co.uk
Region
  • EMEA

Verbinden wir uns

Wir melden uns in Kürze

Or connect via: Linkedin