Skip to Content

Vernetzte Supply-Chain-Finanzierung bietet nicht nur Transparenz, sondern auch Compliance und Vertrauen

Februar 15, 2021

Bei Lieferketten geht es traditionell um Einkauf, Produktion und Logistik. Es ist wichtig, das richtige Produkt zum richtigen Preis zu kaufen, die Kapazität zur Produktion des Endprodukts zu haben und es pünktlich und effizient zu liefern. Gleichzeitig sollten Echtzeit-Updates bereitgestellt werden, um Planung und Ausführung zu optimieren. Heute geht es um „Finanzausstattung“ – die Optimierung der Liquidität in der Lieferkette und Anreize für nachhaltige, konforme Praktiken im Prozess. Hier kommen die „Fintechs“ ins Spiel.

Finanztechnologieunternehmen, die als Vermittler bei der Ermöglichung von Transaktionen zwischen einem Unternehmen und seinen Lieferanten dienen, sind jetzt von wesentlicher Bedeutung für die Gewährleistung von gesunden Lieferketten. Sie ermöglichen Einkäufern wie Lieferanten die Verbesserung ihrer Liquidität, indem sie den Einkäufern die Erweiterung seiner Forderungen ermöglichen, während sie gleichzeitig die Zahlungen an die Lieferanten beschleunigen. Dies bietet Vorteile für beide Parteien, darunter eine größere Liquidität und weniger Abweichungen bei Zahlungsfristen.

Unternehmen nutzen diese „Fintech“-Plattformen, um bis dato unverfügbares Kapital in ihrer Lieferkette anzuzapfen, um ein finanzielles Wachstum in neuen und aufstrebenden Märkten zu unterstützen, neue Produkte zu entwickeln und zu fördern, ihre finanzielle Lage zu stärken und das für das gesamte Lieferanten-Ökosystem verfügbare Kapital zu erhöhen.

Die Fintechs sorgen für Transparenz und die ersten Beispiele, die einem dafür in den Kopf schießen, sind Zelle, PayPal und Venmo. Ein Begriff, der kein Synonym für Fintechs ist, ist MEBN. Multi-Enterprise Business Networks (MEBN) sorgen für Transparenz in der gesamten Lieferkette aufgrund der verschiedenen Datenquellen, die im Netzwerk integriert sind. Sie gehen aber weit darüber hinaus.

Sehen wir uns an, wie MEBNs Ihnen helfen können, über Transparenz hinaus zu gehen.

Bequemlichkeit

Wenn ein Lieferant zugelassen ist, gibt die einkaufende Firma die Rechnung frei, was eine Kaskade an Prozessen auf der Fintech-Plattform auslöst. Der Vorteil für den Lieferanten ist die Möglichkeit, die Zahlung zu einem festgelegten Zeitpunkt zu erhalten – ein sehr großer Vorteile in einer Zeit, in der große Fertigungsunternehmen die Zahlungsfristen verlängern.

Kurz gesagt stellt es eine schnelle Zahlungsautomation mit einem Zugang zu einer Community an Finanzanbietern bereit, die Möglichkeiten für bessere Finanzierungszinsen bereitstellen.

Compliance

Die Lösung ermöglicht multinationalen Unternehmen eine vollständige Transparenz bei ihren gesamten globalen Handelsprozessen. Dies reduziert Risiken, sorgt für die Einhaltung der Vorgaben, ermöglicht schnelle und genaue Bewegungen und maximale Profite.

Mit Workflow-Management-Tools ermöglicht das Netzwerk den Informationsaustausch zwischen dem Händlerteam eines Unternehmens und seinen Logistik-, Compliance-, Finanz- und strategischen Planungsabteilungen. Es vernetzt die Händlerteams auch mit externen Partnern, die für die Verwaltung einer komplexen globalen Lieferkette zuständig sind, darunter Zollmaklern, Speditionen, Zollbehörden, Versandunternehmen, Behörden und Banken.

Vertrauen

MEBNs stellen eine integrierte Lösung bereit, die einen Prozess unterstützt, der mit der Beschaffung beginnt und mit der Zahlung an den Lieferanten endet. Diese integrierten Systeme ermöglichen Einkaufsfirmen eine Reduzierung des Verwaltungsaufwands, weil sie den Kreislauf zwischen Beschaffung und Kreditorenbuchhaltung schließen und eine Struktur bieten, die diese Prozesse optimiert.

Diese Prozesse werden mit stärker diversifizierten Risiken durchgeführt. Dies ist der Unterstützung durch die Partner, den Konformitätsregeln für Dokumente, der Datentransparenz und Datenprüfungsfunktionen zu verdanken – was nicht zuletzt auch das Vertrauen zwischen den Banken und den Lieferanten stärkt.

Die Funktionen der Multi-Enterprise Business Networks gehen über die der vertrauten Fintech-Plattformen hinaus und bieten exponentiell mehr als nur Transparenz bei Echtzeitdaten und Ausnahmemanagement. Sie sind zum Rückgrat der finanziellen Gesundheit der Lieferketten geworden und machen die Prozesse während Liquiditätskrisen effizienter.

Um mehr über die Dringlichkeit, die Finanzierung der Lieferkette zu digitalisieren, zu erfahren, lesen Sie unseren Best-Practice-Leitfaden.

Verbinden wir uns

Wir melden uns in Kürze

Infor legt Wert auf Ihre Privatsphäre.