Vier Konzepte für den Erfolg im „mikrovertikalen“ Raum

Februar 22, 2017
Die führenden amerikanischen F&B-Unternehmen haben seit 2009 Marktanteile in Milliardenhöhe eingebüßt. Bei den Verbrauchern müssen die großen Marken immer mehr Terrain an Spezial- und Frischprodukte abtreten.

Um sich abzuheben und Schritt zu halten, müssen Sie sich auf Nischen spezialisieren und in die mikrovertikalen Märkte vordringen.

Wie sieht es da bei Ihnen aus? Haben auch Sie mit diesen Herausforderungen zu kämpfen?

Hier erfahren Sie mehr über die vier Maßnahmen, mit denen Sie Ihr Geschäft für die mikrovertikalen Herausforderungen rüsten können.

  1. Analysedaten und soziale Medien nutzen, um Ihre Nische aufzuspüren
  2. Mehr Marktverständnis durch Zusammenarbeit entlang der Wertschöpfungskette
  3. Zieldefinition mit Planungs- und Terminierungswerkzeugen
  4. Abstimmung von Talenten und Technologien, um neue Chancen frühzeitig wahrzunehmen
Region
  • EMEA

Verbinden wir uns

Wir melden uns in Kürze

Or connect via: Linkedin