Skip to Content

Vorteile von Hotelsoftware in der Cloud – Fünf Bereiche in Ihrem Hotel, die davon profitieren

Juli 26, 2021 Von Jens Böcker

Durch die beständige Weiterentwicklung von Cloud-PMS stehen dem Hotel- und Gastgewerbe immer neue Funktionen und Vorteile zur Verfügung. Schnell wird dabei außer Acht gelassen, dass Hotel-Softwarelösungen nur ein Mittel zum Zweck sind. Dabei sollte eigentlich weniger die Technologie an sich im Blickfeld stehen, sondern eher messbare Geschäftsziele, Wettbewerbsvorteile und die kontinuierliche Stärkung Ihres Unternehmens, damit Sie Ihren Gästeservice verbessern und Ihre Marke ausbauen können.

Für welche Bereiche Ihres Unternehmens können sich in Anbetracht dessen durch Cloud-PMS positive Auswirkungen ergeben? Wie können Sie mittels Cloud-Technologie mehr Informationen gewinnen, effizienter werden und Interaktionen für Ihre Gäste und Mitarbeiter verbessern? Welchen Beitrag kann die Cloud dafür leisten, Ihren kontinuierlichen Erfolg in einer Branche zu fördern, die sich weiterentwickelt? Hier sind fünf Bereiche, die Sie berücksichtigen sollten.

1. Kundenmanagement – standortübergreifend abgestimmt

Durch ein präzises und detailliertes Kundenmanagement kennen Sie Ihre Gäste und können Ihren Service auf deren Bedürfnisse abstimmen. Personalisierung ist ein ganz wesentlicher Bestandteil von Kundenbindungsmaßnahmen und sichert Ihnen damit langfristige Einnahmen. Wenn Daten zu diesem geschäftlichen Aspekt unternehmensweit in der Cloud zugänglich sind, verfügt Ihr Unternehmen über eine solide markenweite Personalisierungsbasis, und zwar unabhängig vom jeweiligen Hotelstandort.

Moderne Hotel-Management-Systeme mit integriertem CRM helfen Ihnen, auf die Vorlieben Ihrer Gäste einzugehen und sie immer genau dort abzuholen, wo sie sich gerade befinden. Durch die Profilverwaltung in Cloud Property Management-Systemen ist es möglich, jedem Gast markenweit einen einheitlichen Service zu bieten. Welche Wertbeständigkeit Sie davon ausgehend erzielen können, ist entscheidend für die künftige Entwicklung Ihrer Marke.

2. Gästeservices – online für mehr Flexibilität

Cloud-PMS und andere Softwarelösungen für die Hotellerie gestatten es den Benutzern, über das Internet und auf jedem beliebigen Gerät mit Internetverbindung auf die Benutzeroberfläche zuzugreifen. Dank Tablets und anderer Mobilgeräte ist ein Hotelbetreiber nicht mehr an einen Arbeitsplatz-PC gebunden und dadurch mobiler. Dies ermöglicht mehr Interaktivität mit Gästen, Mitarbeitern und mit den Standorten selbst.

Die einfache Zugänglichkeit über verschiedene Geräte sorgt für mehr Flexibilität und einen reibungslosen Hotelservice. Dazu zählen auch Serviceleistungen am Pool und an anderen Orten im Freien ebenso wie Hotelanlagen. Auch das Housekeeping lässt sich über Mobilgeräte organisieren. Das bedeutet, dass das Hotelpersonal diese Aufgaben unterwegs erledigen und mit anderen Abteilungen in Echtzeit interagieren kann. Das sorgt für höhere Effizienz und zufriedenere Gäste. Mitarbeiter profitieren von mehr Transparenz und Vertrauen, wodurch seltener Arbeitsschritte ausgelassen werden und weniger Fehler passieren.

3. Anlagenmanagement – geringerer Wartungsaufwand und niedrigere Fixkosten

In der Cloud ist der Betrieb von Systemen für das Hotel- und Gastgewerbe unkomplizierter und auf Dauer auch kostengünstiger. Zu einem großen Teil lässt sich das auf Server-Hardware und die Ausgaben zurückführen, die erforderlich sind, um die unterstützende sichere Umgebung für die Server zu unterhalten.

Durch SaaS-Abonnementmodelle wird Ihnen die Hardware- und Anlageninstandhaltung von Hotel-PMS und anderen grundlegenden Softwarelösungen für die Hotellerie abgenommen. Ihr Anbieter kümmert sich darum. So sinken Ihre Betriebskosten auf Standortebene, Sie können die verfügbare Fläche besser nutzen und haben weniger Aufwand beim Anlagenmanagement.

4. Kommunikation und Reporting – mehr Kapazitäten für Strategie und Zusammenarbeit

Das Thema Echtzeitdaten und Online-Schnittstellen kristallisiert sich mittlerweile als ein Kernvorteil von Cloud-PMS heraus. Das Housekeeping-Team behält mit Mobilgeräten den Überblick über die Reinigungspläne und muss dafür nicht am Schreibtisch sitzen. Und auch das regionale Betriebsmanagement, die Finanzteams und andere strategische Bereiche Ihres Unternehmens können mobil arbeiten.

In der Cloud kann Ihr Unternehmen in einer gemeinsamen Umgebung Daten von allen Standorten in zusammengefasster Form für die gesamte Marke abrufen. Dadurch können Sie sich viel schneller ein klares Bild davon verschaffen, was gerade passiert. Unter diesen Voraussetzungen ist es Ihnen dann auch leichter möglich, eine einheitliche Strategie zu verfolgen.

5. Support – größere Sicherheit und zeitnahe Updates

Ein Cloud-System für Hotels verringert nicht nur Ihren Arbeits- und Kostenaufwand im Hinblick auf Anlagen und Hardware, sondern wirkt sich auch positiv auf die Implementierung von Updates aus. Es bedeutet nämlich, dass immer die neueste Version einer Software an allen Standorten verfügbar und zugänglich ist – mit allen Vorteilen, die das mit sich bringt.

Es bedeutet auch, dass das Unternehmen insgesamt mit zentralen Sicherheitsmaßnahmen unterstützt wird, die standortübergreifend gehandhabt werden. Unter Einsatz einer hochmodernen, sicheren Technologieplattform wie AWS (Amazon Web Services) kümmert sich Infor um die einheitliche Einhaltung von Vorschriften, die konsequente Überwachung und aktuelle Protokolle. Das sind die Schlüsselfaktoren für den Schutz von Unternehmensdaten und eine höhere Sicherheit der Markenreputation.

Mehr Freiheiten beim Geschäftsaufbau

Für die Hotellerie stellt die Cloud eine gewisse Befreiung dar, denn sie ermöglicht weltweit mehr Benutzerfreundlichkeit, Flexibilität, Skalierbarkeit und Wachstum. Informationen sind zentral verfügbar, die Betriebskosten pro Standort sinken und der Aufwand für die Wartung verringert sich. Die Serviceleistungen gewinnen an Flexibilität, die Kommunikation verbessert sich und schnelleres Handeln setzt Strategien in Gang.

Cloud-Lösungen bedeuten auch, dass die Hotelstandorte mehr Zeit haben, um sich um die Bedürfnisse ihrer Gäste zu kümmern und weniger um die Anforderungen der Systeme vor Ort. Die Fokussierung auf den Gast bildet die Grundlage für Ihre gesamte Geschäftstätigkeit. Sie ist ausschlaggebend dafür, was ein großartiger Hotelaufenthalt wirklich bedeutet und wie Sie dieses Erlebnis konstant erbringen können.

Ihre Reise

Die Migration zur Cloud für eine vollständige digitale Transformation ist eine wesentliche Skalierungsvoraussetzung für die Zukunft in der Hotellerie. An welchem Punkt der Reise ist Ihr Unternehmen jetzt? Wir würden gerne Ihre Geschichte hören.

Sprechen Sie uns hier an.

Und hier erfahren Sie, welche Erfahrungen unser Kunde Bernd Gronbach vom Bavaria Boutique Hotel München mit Cloud-Lösungen gemacht hat. Zum aufgezeichneten Webinar bitte hier klicken.

Abgelegt unter
  • Hospitality
Branche
  • Hotelwesen
Region
  • EMEA
Verbinden wir uns

Wir melden uns in Kürze

Infor legt Wert auf Ihre Privatsphäre.