Wie die Hotellerie ihre Mitarbeiter in den 2020er Jahren stärken kann

Januar 13, 2021

Wie wir in letzter Zeit gesehen haben, können radikale Veränderungen in der Wirtschaftslandschaft binnen kürzester Zeit eintreten. Die führenden Branchenunternehmen in den Bereichen Hotels und Resorts haben schnell gehandelt und auch in einer Zeit, in der die Auslastungsraten seit dem Frühjahr dieses Jahres ein beispiellos niedriges Niveau erreichten, unaufhörlich das Gasterlebnis in den Mittelpunkt gestellt.

Einige Unternehmen haben ihre Technologieplattformen seit Jahren skaliert. Die besten unter ihnen vertreten die Ansicht, dass ihre Mitarbeiter am meisten dazu beitragen, dieses Gasterlebnis zu bieten und so die Marke aufzubauen, die Wettbewerbsdynamik zu festigen und profitabler zu werden. Was haben innovative und zukunftsorientierte Betriebe unternommen, um sie zu unterstützen? Um diese Frage zu beantworten, finden Sie hier eine Liste von Innovationen und Lösungen, die führende Gastgewerbeunternehmen eingeführt haben, um Mitarbeiter in die Lage zu versetzen, die Arbeit besser zu erledigen und die sie dabei unterstützen, heute wie morgen bestandsfähig zu bleiben.

Mobile-gestütztes Gasterlebnis

In Zeiten von Social Distancing und Kapazitätsbeschränkungen spielt Mobile-Technologie im Gastgewerbe eine noch wichtigere Rolle. Der Trend war schon vorher eindeutig vorhanden, vor allem für Reservierungen und Zimmerbuchungen, die Gäste problemlos auf ihren persönlichen Geräten verwalten können. Dies ist der Integration von Mobiltechnologie in Hotel-PMS und Reservierungssysteme zu verdanken, wodurch diese Prozesse so überaus benutzerfreundlich und reibungslos gestaltet werden können. Die Mitarbeiter von Hotels und Resorts werden bei der Verwaltung dieser Prozesse entlastet, der direkte Kontakt mit den Gästen wird überflüssig.

Mit der Implementierung von Contactless-Technologie und Prozessen, bei denen Mobilität im Mittelpunkt steht, sind Gaststättenbetriebe von High-Touch- zu High-Tech-Unternehmen avanciert. Sie erfüllen unverändert die Bedürfnisse der Gäste und werden gleichzeitig dem Erfordernis gerecht, Kontakt so weit wie möglich zu minimieren. Dies ist für alle von Vorteil, wenn sich das Komfortniveau bei persönlichen Interaktionen so stark verschoben hat. Dies geht über die anfänglichen Buchungs- und Reservierungsprozesse hinaus und umfasst auch Kommunikation, Wartung, Upgrade-Anfragen und andere Facetten, die für das Gasterlebnis normalerweise eine Rolle spielen.

Digitale Tools für Housekeeping und Wartung

Bei alltäglichen operativen Tätigkeiten wie Housekeeping und Gebäudewartung gelten dieselben Grundsätze des Komforts und der Sicherheit wie bei anderen wichtigen Faktoren für die Mitarbeiter. Ein Beispiel wäre eine kürzere Reaktionszeit, wenn Gäste Anfragen an einen zentralen Knotenpunkt richten, der den Einsatz von Mobile-Technologie problemlos unterstützt. Wenn Mitarbeiter bei Bedarf jederzeit auf Zeitpläne und Kommunikationsmittel zugreifen können, werden ihre Bemühungen besser koordiniert und durch Information unterstützt. Das Servicepersonal erhält einen besseren Überblick über die Anfragen und ein Gesamtbild aller Aufgaben, die sich dann auf einer einheitlichen Benutzeroberfläche priorisieren lassen.

Mehr Transparenz und aktuelle Informationen, auf die Mitarbeiter über ihre persönlichen Geräte zugreifen können, sind besonders wichtig in einer Zeit, in der Reinigungspläne und -standards für Betrieb und Gast gleichermaßen wichtig und oberstes Gebot sind. Mobile-basierte Hospitality-Technologie, ist in eine Cloud-PMS-Lösung integriert und trägt dazu bei, dass Mitarbeiter unterwegs immer die aktuellste Ansicht von Anfragen, Zeitplänen und Aufgaben auf einen Blick zur Verfügung haben. Das macht es ihnen leichter, beste Arbeit zu leisten.

Web-basiertes Reporting

Wenn das Standortmanagement unterwegs ist oder aus der Ferne arbeitet, ist der Zugriff auf aktuelle Daten ebenso wichtig. Web-basierte Berichterstattung ermöglicht es dem Führungspersonal, mit dem Geschehen an einem einzelnen oder an vielen Standorten in Verbindung zu bleiben. Ein einfacher Fernzugriff erleichtert der Standortleitung die Planung von Aktivitäten und Strategien in Zusammenarbeit mit ihren Teams. Dies schafft wiederum mehr Flexibilität für alle, ganz gleich, ob sie gerade vor Ort, zuhause oder unterwegs sind.

Angesichts der datengesteuerten Beschaffenheit der Branche ist diese Zugriffsebene wichtig, damit Führungsteams Verbindung halten und in viel kürzerer Zeit über alle Vorkommnisse informiert bleiben können. Mit diesen Verbindungen zwischen den Standorten, Systemen und Teams, die über das Internet zugänglich sind und von einer Cloud-basierten Plattform unterstützt werden, sind die Bemühungen um die Widerstandskraft trotz anhaltender Anforderungen an die Branche für die Mitarbeiter auf allen Ebenen eine wesentlich geringere Herausforderung.

Die nächsten Schritte

Das Schlüsselkonzept für den Eintritt des Gaststättengewerbes in die 2020er-Jahre lautet Widerstandsfähigkeit. Wie können Hotels und Resorts ihre Geschäfte dafür weiter skalieren, selbst in Zeiten beispielloser Turbulenzen? Welche weiteren Aspekte neben der Gewissheit, dass Service- und Standortmanagement-Teams immer über die Werkzeuge verfügen, die sie für den Erfolg benötigen, müssen Unternehmen berücksichtigen, um unter veränderten Rahmenbedingungen wettbewerbsfähig zu bleiben?

Wir haben ein umfangreiches eBook zusammengestellt, um Entscheidungsträgern im Gastgewerbe bei der Bewältigung dieser Fragen zu helfen und Schlüsselbereiche zu kennzeichnen, auf die sich die Bemühungen um heutige und zukünftige Widerstandsfähigkeit konzentrieren müssen.

Holen Sie sich hier Ihr Exemplar

Branche
  • Hotelwesen
Region
  • EMEA
Verbinden wir uns

Wir melden uns in Kürze

Or connect via: Linkedin