Flexible Produktionsprozesse für den großen Schritt in die Zukunft

Germany – November 09, 2011, 04:14 AM

Der internationale Stärkekonzern Emsland Group hat mit insgesamt sieben verschiedenen Infor-Lösungen in fünf Werken eine umfangreiche ERP Process Express-Installation in Angriff genommen. Emsland Group ist Deutschlands größter Kartoffelstärkeproduzent und weltweit führend in der Herstellung von Stärkeveredlungsprodukten, Proteinen, Fasern, Kartoffelflocken und -granulaten. Die ERP Process Express-Module Lager, Einkauf, Verkauf, Produktion, Rechnungswesen, MIS, LIMS und Mobiles Buchen sorgen in Zukunft dafür, dass die internen Prozesse klarer strukturiert sind und schneller und effizienter vonstattengehen. Mit Infor setzt die Emsland Group ihre Geschäftsziele in die Tat um: effizientere und effektivere Prozesse, mehr Transparenz sowie Verbesserungen im Hinblick auf die allgemeine Kompetenz der Organisation. Im Jahr 2013 wird die Installation aller Voraussicht nach abgeschlossen sein.

News

  • Im Umfeld sehr hoher Rohstoffpreise in allen Industriebereichen konnte die Emsland Group sich am Markt behaupten und partizipiert nachhaltig an der rasant gestiegenen wirtschaftlichen Entwicklung.
  • Wenn im Jahr 2012 die EU-Subventionen für Stärkekartoffeln ausgesetzt werden, wird dies wahrscheinlich zu einem freien Markt mit flüchtigen Preisen, jedoch nicht mehr länger zu Produktionsquoten führen. Ab diesem Augenblick werden die Spitzenposition der Herstellungskosten und die Innovationsfähigkeit zum entscheidenden Faktor. Aus diesem Grund hat die Emsland Group die Herstellung auf eine flexible Verarbeitung anderer Stärkearten vorbereitet und das Unternehmen bereits heute modernisiert.
  • Seit etwas mehr als einem Jahr beschäftigt sich die Emsland Group mit der Vorbereitung einer ERP-Einführung. Alle Prozesse sollten in einem durchgängigen System integriert werden. Hauptgrund der Einführung war die mangelhafte Integration, die durch die bestehenden IT-Systeme nicht wesentlich verbessert werden konnte. Ziel der Neugestaltung war es, effizientere und effektivere Prozesse zu erreichen, mehr Transparenz zu schaffen und die Kompetenz der Organisation im Allgemeinen zu verbessern.
  • Im Laufe von 14 Monaten wurde von Emsland anhand der Ist-Aufnahme und Sollkonzeption ein Lastenheft erstellt, in dem zukünftige Prozesse beschrieben und die Anforderungen an das System festgelegt wurden. Die Emsland Group hat sich schnell und deutlich für ERP Process Express entschieden, da das System die beste Abdeckung und den besten Nutzen ermöglicht. Einen wichtigen Beitrag zur Entscheidungsfindung leistete für die Emsland Group auch ein Besuch bei der Bremer Rolandmühle, einem Infor-Kunden und einem der führenden Produzenten von Getreidemahlerzeugnissen in Europa.
  • Die Implementierung wird über mehrere Phasen laufen. Nach dem aktuellen Kickoff der Implementierung folgen die Roll Outs in den Werken Emlichheim, Kyritz und Wietzendorf sowie Cloppenburg und Wittingen. Wegen des Umfangs des ERP-Projekts wird der Rollout über drei Stufen umgesetzt werden. In enger Zusammenarbeit mit den Prozesseignern der Emsland Group und den Beratern von Infor baut die Emsland Group eine Key-User-Organisation mit Abdeckung aller Fachabteilungen und den Werken auf.

Henk Jaap Meijer, Bereichsleiter Innovation und Mitglied im Management Team der Emsland Group
"Innovationen - besonders mit Bezug auf ‚Biobasierte Rohmaterialien' gewinnen aktuell stark an Dynamik. Gerade was diesen neu aufzustellenden Herstellungsprozess betrifft, ist ERP Process Express für uns die optimale Lösung für eine effiziente Produktionsplanung. Unsere Mitarbeiter werden ganz intuitiv Kosten und Zeit sparen, indem wir Daten aus der Fertigung nicht mehr zwei- und dreifach verarbeiten. Auch wollen wir es unseren Mitarbeitern mit der Einführung von ERP Process Express leicht machen, sich von ihren lieb gewonnenen, ‚selbstgestrickten' Tabellen zu lösen. Mit ERP Process Express verfügen wir über ein standardisiertes Werkzeug, dass optimal auf die Bedürfnisse unserer Branche sowie heutigen und zukünftigen Produktionsprozesse zugeschnitten ist."

Tanco de la Rie, Leiter IT & Prozessmanagement der Emsland Group
"Die Emsland Group führt nicht nur ein neues System ein, im Wesentlichen betrachten wir diese Umstellung als absolut notwendige Prozessoptimierung, damit wir uns im Umfeld sehr hoher und weiter steigender Rohstoffpreise am Markt behaupten und nachhaltig an der rasanten wirtschaftlichen Entwicklung partizipieren können."

Volker Schinkel, Vice President Sales COM & ERP Process Express bei Infor
"Unternehmen der Prozessindustrie, die natürliche Rohstoffe verarbeiten, stehen häufig an der Nahtstelle zwischen schwankenden Rohstoffqualitäten, unsicheren Mengen und Verfügbarkeitsterminen auf der einen Seite und Erwartungen ihrer Kunden an standardisierte Produkte zu festen Terminen und mit verbindlich zugesagten Mengen. Um diese Herausforderungen zu bewältigen, benötigen Sie eine leistungsfähige und maßgeschneiderte IT-Lösung. ERP Process Express wurde entwickelt, um Unternehmen genau dabei zu unterstützen und deckt den branchenspezifischen Bedarf bereits im Standard ab."

# # #


Zusätzliche Informationen
Infor10 ERP Process Express (Blending) - http://www.infor.de/produkt-spotlight/erp/erp-blending/

Über Emsland Group
Die Emsland Group ist ein international agierender Stärkekonzern, der auf Basis von Kartoffel- und Erbsenstärke innovative Produkte für die weiterverarbeitende Industrie kreiert. Hierbei legt das Unternehmen den Schwerpunkt auf die Nahrungsmittel-, Klebstoff-, Bau-, Textil- und Tiernahrungsindustrie. Mehr Informationen über die Emsland Group finden sich unter www.emsland-group.de.

Über Infor
Infor ist ein führender Anbieter von Geschäftssoftware und Services. In mehr als 164 Ländern und mit 75.000 Kunden versteht es Infor, bei den Kunden die Prozesse zu verbessern und das Wachstum voranzutreiben. Mehr Informationen über Infor finden sich unter www.infor.de.

Filed Under
  • Press Releases
Region
  • EMEA
Let’s Connect

We'll be in touch.