Anwender im Mittelpunkt: Infor präsentiert Infor10

Germany – October 11, 2011, 08:12 AM

Infor hat heute in der Frankfurter Commerzbank-Arena erstmals im deutschsprachigen Raum seine neue, revolutionäre Software-Strategie präsentiert: Infor10 beschleunigt Prozesse und ermöglicht Infor-Kunden ein Anwendererlebnis, das ihre Arbeitsweise völlig verändert. Darüber hinaus sind spezifische Branchenlösungen verfügbar, die Applikationen zielgerichtet ergänzen. Zusätzlich schafft die Infor10 ION Suite als zentrales Element sowie ressourcenschonende und ausfallsichere Middleware von Infor10 eine gänzlich neuartige Verbindung und Integration zahlreicher Anwendungen.

Infor bietet bereits heute standardmäßig eine breite Palette an Branchenfunktionen für viele, sehr spezifische Industriebereiche und deren Untersegmente. Infor10 revolutioniert die Arbeitsstrukturen. Mitarbeiter wollen heute auf ihre Unternehmenslösungen genauso zugreifen, wie sie es auch von Twitter, Facebook oder Google gewohnt sind. Infor10 und die Infor10 ION Suite bringen diese Erfahrungen von Benutzern jetzt an den Arbeitsplatz“, erläutert Charles Phillips, CEO von Infor. „Wir ermöglichen es Infor-Kunden auf einzigartige Weise, ihre bestehende Investition aufzuwerten und zu erweitern. Für Neukunden läutet die Softwarestrategie eine neue Runde ein: Das ist die Reaktion, auf die sie im Schlagabtausch der Anbieter von Unternehmenssoftwarelösungen gewartet haben.“

Die ION Suite – Das Herzen von Infor10

Infor10 spielt seine Leistungsfähigkeit im Hintergrund aus: Die Lösung ermöglicht eine neuartige Verbindung und Integration zahlreicher Anwendungen von Infor und von Drittanbietern über die ressourcenschonende und ausfallsichere Middleware Infor10 ION Suite. Infor10 vereint Dialogverarbeitung, Business Intelligence und Social Enterprise-Ansätze zu einem optimalen Benutzererlebnis und stellt kritische Informationen über verschiedene Wege bereit: Benutzer können so von ihren Desktop-Computern, Tablet-Geräten und Smartphones aus auf ihre Unternehmenslösungen zugreifen.

Übergreifendes Reporting war bisher üblicherweise mit der Implementierung komplexer und teurer Middleware verbunden. Durch die Automatisierung der gemeinsamen Datenhaltung organisiert und analysiert Infor ION Informationen schneller, einfacher und verlässlicher. „Mit ION werden Unternehmen mobil und flexibel. Des Weiteren sind sie gerüstet, um ‚Social Enterprises’ zu werden”, sagt Soma Somasundaram, Executive Vice President, Global Product Development, Infor. „Weil ION schlank ist und auf offenen Datenstandards beruht, lässt sich diese Middleware schneller installieren als die schwergewichtigen Lösungen der Mitbewerber. Infor10 ION macht Schluss mit den komplexen und starren Strukturen veralteter Technologien und beschleunigt Geschäftsprozesse, damit sich unsere Kunden erfolgreich um ihr Kerngeschäft kümmern können.”

Die Software-Services der Infor ION Suite integrieren Infor-Applikationen und Anwendungen anderer Anbieter nahtlos und sicher. Auf diese Weise ist es möglich, perfekt harmonisierte Workflows und Geschäftsprozesse zu etablieren und gleichsam die Performanz des Systems zu optimieren. Auch ist es im Handumdrehen möglich, das System mit Neuerungen oder weiteren Anwendungen zu aktualisieren.

ION gründet auf einer absolut stabilen Architektur, so dass Upgrades kein Problem mehr sind”, sagt Somasundaram. „Unsere Kunden wollen ihre Zeit nicht mehr mit der Verwaltung ihrer Unternehmensanwendungen verbringen müssen. Sie sind auf der Suche nach einer IT-Lösung, die schneller, agiler und innovativer ist. ION ist unsere Antwort darauf.”

Veränderte Arbeitsweisen

Workspace ist die neue Anwenderoberfläche von Infor10. Die Oberfläche revolutioniert das Anwendererlebnis und damit die Arbeitsstrukturen im Umgang mit Unternehmenslösungen.

Mitarbeiter in Unternehmen wollen heute mit ihrer Unternehmenslösung so umgehen wie am heimischen PC”, sagt Duncan Angove, President, Products and Support, Infor. „Soziale Netzwerke, Kollaborations-Tools und mobile Endgeräte haben dort mit ansprechendem Design, benutzerfreundlichen Anwendungen und frischen Technologien für einen deutlichen Vorsprung an Geschwindigkeit, Mehrwert und Produktivität gesorgt. Mit Infor10 und der Oberfläche Workspace bieten wir unseren Kunden nun auch im Unternehmen dieses revolutionäre Anwendererlebnis.”

Infor10 ION Workspace liefert jedem Anwender auf einer einzigen Bildschirmoberfläche ein einheitliches Bild aller relevanten Informationen. Dazu gehören rollenbasierte Workflows, Aufgaben und Alarme, Business Intelligence-Anwendungen, Event Management, Kollaborations-Tools nach dem Vorbild sozialer Netzwerke, Suchfunktionen wie im privaten Umfeld und Aktivitätenlisten.

Ergänzende Branchenanwendungen

ION verbindet für spezifische Branchen die vielseitigen Funktionalitäten und Best-in-Class-Lösungen von Infor, einem der führenden ERP-Anbieter, und von Lawson Software, einem Infor-Tochterunternehmen.

Infor10 bietet maßgeschneiderte Softwarelösungen für die spezifischen Anforderungen vieler Branchen. Dazu gehören die Automobilindustrie, die Luft- und Raumfahrttechnik, die chemische Industrie, Groß- und Außenhandel, Instandhaltung und Reparatur, die Modeindustrie, Nahrungs- und Genussmittel, industrielle Produktion, das Gesundheitswesen, Hightech und Elektronik, das Gastgewerbe, der Maschinen- und Anlagenbau sowie die Öffentliche Verwaltung.

Eine Softwarelösung, die alle Branchen über einen Kamm schert, nimmt die spezifischen Belange der einzelnen Industriebereiche nicht ernst und zieht meist zeitaufwändige Konfigurationen nach sich”, sagt Angove. „Wir sind der Meinung, dass weltweiter geschäftlicher Erfolg heute eine Frage der Geschwindigkeit ist. Die Funktionen, die wir unseren Kunden mit der neuen Softwarestrategie standardmäßig zur Verfügung stellen, haben nicht nur deren individuelle Belange im Auge. Mit Infor10 machen wir darüber hinaus Schluss mit aufwändigen Anpassungsarbeiten, die sowieso nur zu kostenintensiven und riskanten Softwareimplementierungen führen.”

Administration neu gedacht

Mit dem Infor10-Release kommen zudem flexible Bereitstellungsmodelle der Unternehmenssoftware auf die Infor-Kunden zu. Die Infor CloudSuite Plattform beispielsweise sorgt für Geschwindigkeit und Flexibilität.

Unternehmen, die ein einfaches ‚IT on demand‘-Modell benötigen, können ihre gesamte Lösung in der Infor10 CloudSuite ausführen. Wenn sie ihre zentralen Unternehmenssysteme jedoch intern betreiben und gleichzeitig einzelne Anwendungen oder Services nach einem ‚As a Service‘-Modell ausführen möchten, können sie auch diese Variante wählen. Mit der Infor10 CloudSuite Plattform steht ihnen ein einheitliches Anwendererlebnis bei optimaler Betriebssicherheit zur Verfügung. Die Plattform bietet außerdem eine Vielzahl von Cloud-basierten Einsatzmodellen – vom ausschließlich Cloud-basierten Einsatz bis hin zu hybriden Umgebungen.

Für welches der Modelle sich Infor-Kunden entscheiden, sie erhalten stets ein nahtloses und einheitliches Benutzererlebnis. Die Funktionen und Oberflächen werden als Software-as-a-Service (SaaS) bereitgestellt oder vor Ort installiert. Der einzige Unterschied besteht darin, wie die Verbindung zu den Kernanwendungen hergestellt wird. Da für alle Einsatzmodelle der gleiche Anwendungscode verwendet wird, können Infor-Kunden sogar zwischen den Modellen wechseln.

Filed Under
  • Press Releases
Region
  • EMEA
Let’s Connect

We'll be in touch.