Bentley Universität übertrifft Energiesparziele mit Infor EAM Asset Sustainability Edition

Germany – February 08, 2011, 06:21 AM

Die Bentley Universität in Waltham im US-Bundesstaat Massachusetts hat den Stromverbrauch und die Kohlendioxid-Emissionen am Campus deutlich verringert – durch den Einsatz der Infor EAM Asset Sustainability Edition (ASE). Mit der Kombination aus Energie-Management und traditionellem Asset-Management hilft Infor EAM ASE kommerziellen, industriellen und anderen Organisationen, elektrische Anlagen zu überwachen und Leistungsabfälle festzustellen und zu beheben. Die Bentley Universität entschied sich Infor EAM ASE mit dem Ziel, den Wartungsworkflow für die 46 Einrichtungen des Campus zu automatisieren und dem geplanten Ziel der Klimaneutralität näher zu kommen. Seit der Umsetzung hat die Bentley Universität ihre Energie- und Emissionseinsparziele weit übertroffen und einen 200-prozentigen Return on Investment (ROI) erzielt.

News

  • Die Bentley Universität hat es sich zum Ziel gesetzt, klimaneutral zu wirtschaften, indem sie den Ausstoß von Treibhausgasen bis 2015 um 50 Prozent reduziert, und bis 2030 um 100 Prozent. Um dieses Ziel zu erreichen, setzt die Universität auf Infor EAM ASE.
  • Infor EAM ASE überwacht den Verbrauch einzelner Anlagen in Echtzeit und bietet einen umfassenden Einblick in die tatsächlichen Kosten für Betrieb und Wartung einer Anlage.
  • Die Bentley University senkte seinen Stromverbrauch auf dem Campus in den ersten elf Monaten mit Infor EAM um zehn Prozent – das entspricht dem kompletten Abschalten des Stroms für etwa 30 Tage.
  • Darüber hinaus hat Infor EAM hat dazu beigetragen, die Antwortzeiten auf die 35.000 Prozessaufträge der Bentley Universität um 25 Prozent zu reduzieren und Geräteausfälle durch vorausschauende Wartung zu verringern.
  • Mit Hilfe von Infor EAM erhielten vier Gebäude der Bentley Universität die „Energy Star“-Zertifizierung für umsichtige Energiemanagement-Strategien und bewährte Technologien.

Tom Kane, Director of Facilities, Bentley University
„Mit Infor EAM ASE haben wir ein Werkzeug entdeckt, mit dem wir unsere Energie- und Emissionsziele erreichen und gleichzeitig Geld sparen können. Infor EAM ASE ließ sich reibungslos implementieren und bietet umgehend Einblick in Echtzeit, so dass große Initiativen wie unsere in kürzester Zeit umgesetzt werden können. Wir haben bereits unseren Energiebedarf und Treibhausgasausstoß verringert und sind auf gutem Weg, bis 2030 Klimaneutralität zu erreichen.“

Rod Ellsworth, Vice President of Global Asset Management bei Infor
„Viele traditionelle Asset Management-Systeme arbeiten mit Plänen für Anlagen-Inspektionen und Wartung. Das kann dazu führen, dass leistungsschwache Geräte bis zur nächsten vorgesehenen Überprüfung überschüssige Energie verbrauchen. Dies ist schädlich für die Umwelt und die Geschäftszahlen. Die Infor EAM Asset Sustainability Edition ermöglicht es Organisationen wie der Bentley Universität, ihre Vermögenswerte zu überwachen: Arbeitsaufträge werden automatisch erteilt, wenn ein Gerät einen zuvor definierten Energieverbrauch überschreitet. So lassen sich der Energieverbrauch und die damit verbundenen Ausgaben um bis zu 20 Prozent senken."

Zusätzliche Informationen

Über Infor
Infor ist der größte Anbieter von Geschäftsanwendungen für mittelständische Unternehmen. Mehr als 8.000 Mitarbeiter betreuen über 70.000 Kunden in 125 Ländern. Zwei Kernthemen stehen für Infor dabei im Mittelpunkt: ständige Innovation und der Fokus auf den Kunden. Infor liefert Software, die einfach zu erwerben, einfach zu implementieren und einfach zu verwalten ist. Die Konzentration von Infor auf die Automatisierung wichtiger Geschäftsprozesse und die Integration bewährter und weit verbreiteter Anwendungen aus mehr als 70 Akquisitionen hat den Kunden von Infor gute Dienste geleistet. Zu diesen Kunden gehören unter anderem:

  • Acht der Top10-Unternehmen der Luft- und Raumfahrt
  • Neun der Top10-Hightech-Unternehmen
  • Neun der Top10-Pharmazieunternehmen
  • 80 der Top100-Automobilzulieferer
  • 19 der Top35-Einzelhändler
  • Neun der Top10-Elektro-Distributoren
  • Vier der Top5-Brauereien
  • Mehr als 1.100 Unternehmen der Bekleidungs- und Schuhindustrie
  • Mehr als 1.100 Kommunen und Regierungsorganisationen
  • Mehr als 3.000 Finanzdienstleistungsunternehmen
  • Mehr als 7.000 Maschinenhersteller

Weitere Informationen finden sich unter www.infor.de.

Filed Under
  • Press Releases
Region
  • EMEA
Let’s Connect

We'll be in touch.