Bedarfsprognosen wie mit dem Lineal gezogen: Bürobedarf-Großhändler Spicers implementiert Infor10 Demand Planning

Germany – June 25, 2012, 00:00 AM

Spicers, das in Europa führende Großhandelsunternehmen für Bürobedarf, hat sich für die Implementierung von Infor10 Demand Planning entschieden. Sobald die Einführung abgeschlossen ist, kann Spicers mit der Lösung verbesserte Bedarfsprognosen erstellen und seine Lagerbestände effizienter darauf abstimmen, um so die Liefertreue zu steigern und den Kundenservice zu verbessern.

News Points

  • Spicers führt über 16.000 Artikel im Sortiment. 15 Personen sind damit beschäftigt, den Weg der Produkte entlang der gesamten Lieferkette zu planen - ausgehend von mehreren Vertriebszentren. Demand Planning soll es Spicers erleichtern, die Bedarfsentwicklung mit fortschrittlichen Statistikfunktionen exakt im Voraus zu planen und die Lagerbestände auf dem optimalen Niveau zu halten.
  • Vermelden die Kunden höheren Bedarf - etwa nach einer Vertriebsaktion - so hat der Großhändler mit Demand Planning stets ausreichend hohe Bestände und kann pünktlich liefern.
  • Spicers löst mit Infor10 Demand Planning eine ältere Lösung ab, für die kein Support mehr angeboten wurde. Die Wahl fiel auf Infor, weil die Applikation eine breite Palette an Funktionen für die Distribution bietet und der Software-Experte umfangreiche Branchenexpertise im Bereich Logistik vorweisen kann.

Zitat Spicers
"Infor10 Demand Planning bringt Vorteile für Spicers, unsere Vertriebspartner und Lieferanten. Das System wird uns dabei unterstützen, die Genauigkeit von Bedarfsprognosen zu verbessern und mit der passenden Warenverfügbarkeit und hoher Liefertreue die Qualität unseres Kundenservice zu steigern", sagt David Molyneux, Director of Inventory bei Spiders. "Wir versuchen laufend, unsere logistischen Planungsprozesse zu optimieren. Daher haben wir uns für ein System entschieden, das auf die speziellen Eigenschaften unseres Kerngeschäfts zugeschnitten ist."

Zitat Infor
"Applikationen wie Infor10 Demand Planning sind deshalb am Markt erfolgreich, weil sie auf spezielle Industriezweige zugeschnitten sind", erklärt Pieter Leijten, Vice President Supply Chain Management EMEA bei Infor. "Den Kundenbedarf vorherzusagen ist eine der zentralen Herausforderungen im Lieferkettenmanagement. Niedrigere Bestandskosten und die Vermeidung überflüssiger Bestände begünstigen einen schnellen Return on Investment. Durch das optimale Verhältnis von Beständen und eingehenden Aufträgen wird das Unternehmen profitabler. Die Kunden erhalten einen verbesserten Service. Um all das zu erreichen, ist eine branchenspezifische Software wie Infor10 Demand Planning notwendig."

Weitere Informationen:
Bitte beachten: Der Zugriff auf ausgewählte Online-Inhalte kann eine Registrierung erfordern.

Über Spicers
Spicers ist einer der führenden Großhändler für Bürobedarf in UK und Irland. Spicers UK und Irland liefert eine breite Palette von Lösungen wie die Belieferung mit über 16.000 Artikeln, verteilt über 300 Anbieter. Spicers bietet effiziente logistische Kapazitäten, verbunden mit landesweiter Abdeckung, branchenführendem IT- und E-Commerce-Support, strategischen Partnerschaften mit den wichtigsten Kunden sowie ein großes Angebot an Marketingprogrammen. Mehr Informationen über Spicers stehen bereit unter http://www.spicers.de/.

Über Infor
Als weltweit drittgrößter Anbieter von Geschäftsapplikationen und Services hilft Infor mehr als 70.000 Groß- und mittelständischen Unternehmen, ihre Prozesse zu verbessern und Wachstum in einer Vielzahl von Industriezweigen voranzutreiben. Mehr Informationen über Infor finden sich unter www.infor.de.

Filed Under
  • Press Releases
Region
  • EMEA
Let’s Connect

We'll be in touch.