Infor erweitert Lösungen für die Automobilzulieferindustrie: Innovationen für die gesamte Wertschöpfungskette

Germany – June 18, 2013, 10:33 AM

Infor kündigt neue Versionen von Infor Automotive Exchange und Infor Supplier Exchange an. Beide Lösungen unterstützen die in der Automobilzulieferindustrie gängige Zusammenarbeit zwischen Herstellern und Lieferanten entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Während Infor Automotive Exchange Automobilzulieferer mit Kunden verknüpft, stellt Infor Supplier Exchange die Verbindung zu Lieferanten weiter unten in der Lieferkette her. Beide Produkte nutzen die erst kürzlich vorgestellte Technologieplattform Infor 10x und sind so einfach mit modernen Produktionslösungen wie etwa Infor LN integrierbar. Infor bietet so eine vollständige Software-Suite für die Automobilindustrie, die auf enge Zusammenarbeit, industriespezifische Funktionalität und Benutzerfreundlichkeit ausgelegt ist.

Die Neuerungen im Überblick
Infor Automotive Exchange lässt sich mit ERP-Lösungen wie Infor LN für einen besseren Informations- und Prozessfluss zwischen Zulieferern und ihren Kunden kombinieren. Die neueste Version stellt zeitgemäße, regelbasierte EDI-Kommunikation als Erweiterung der ERP-Funktionalität bereit und hilft, den Prozess von der Bestellung bis zum Zahlungseingang zu straffen. Zudem stellt die Lösung sicher, dass die EDI- und Lieferanforderungen des Kunden auf Basis von Trading Partner-Paketen erfüllt werden. Vorkonfigurierte Trading Partner-Pakete bieten kundenspezifische Geschäfts- und Logistikprozesse sowie EDI-Nachrichten als betriebsbereite Lösungen: Sie helfen Lieferanten dabei, die Anforderungen der OEMs ohne zusätzliche Programmierung zu erfüllen.

Infor Supplier Exchange ist eine web-basierte Lösung, die die Zusammenarbeit zwischen Herstellern und ihren Lieferanten in beide Richtungen in Bezug auf Beschaffung, Lieferantenbewertung und Rechnungsinformationen modernisiert. Integriert mit der vorhandenen ERP-Lösung, kann Infor Supplier Exchange Risiken verringern: Die Lösung hilft, Beschaffung und Bestände so schlank zu halten, dass zwar rasch auf Kundenanforderungen reagiert, aber gleichzeitig Kosten gespart werden können. Lieferanten, die Automotive-Anforderungen wie AIAG, ODETTE oder MMOG/LE (Global Materials Management Operations Guideline Logistics Evaluation) erfüllen müssen, können damit sofort in die Arbeit einsteigen.

Beide Lösungen sind mit Infor ION, der standard-basierten Integrationslösung von Infor, integriert. Infor Automotive Exchange und Infor Supplier Exchange sind für Kunden weltweit erhältlich.

"Die Infor10 Industry Suite geht nicht nur auf die Bedürfnisse und Herausforderungen der Zulieferer in dieser Branche ein, wir glauben auch, dass dies die einzige Komplettlösung ist, die für diesen Produktionssektor heute verfügbar ist", sagte Dick Slansky, ARC Advisory Group.

"Die derzeitige Lage der Automobilindustrie erfordert, dass Zulieferer zunehmend komplexere Produkte schneller an ihre Kunden liefern, was eine positive Wirkung auf die Wertschöpfungskette ihrer Kunden hat", sagte Warren Smith, Director für Global Automotive Market Strategy bei Infor. "Die neuesten Erweiterungen von Infor Automotive Exchange und Infor Supplier Exchange bieten einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil, weil sie sich an bestehende ERP-Systeme anbinden lassen und gleichzeitig eine vereinfachte, einheitliche Oberfläche bieten, um Lieferanten mit ihren Kunden zu verbinden."

Weitere Informationen

Infor AutomotiveInfor 10X PlattformJoin the conversation - www.infor.com/company/socialmedia/

Über Infor
Infor verändert die Art und Weise, wie Informationen in Unternehmen verteilt und verarbeitet werden. Der Applikationsanbieter unterstützt 70.000 Kunden in 194 Ländern, ihre Prozesse zu verbessern, weiter zu wachsen und sich schnell an veränderte Geschäftsanforderungen anzupassen. Infor bietet industriespezifische Applikationen und Suiten, die auf schnelle Prozesse ausgelegt sind. Anwender profitieren von einem einfachen, übersichtlich und elegant gestalteten Oberflächendesign. Infor-Lösungen sind flexibel einsetzbar: Kunden haben die Wahl, ob sie ihre Geschäftsapplikationen in der Cloud, vor Ort im Unternehmen oder in einer Mischform betreiben. Mehr Informationen über Infor finden sich unter www.infor.de

Zu den Kunden von Infor zählen:

  • 19 der 20 führenden Luftfahrtunternehmen
  • 12 der 13 führenden Unternehmen aus der High-Tech-Industrie
  • die 10 führenden Pharma-Unternehmen
  • 84 der 100 führenden Automobilzulieferer
  • 23 der 50 größten Krankenhäuser in den USA
  • 43 der 50 führenden Industriegroßhändler
  • 26 der 35 führenden Handelsunternehmen
  • 5 der 9 führenden Brauereien

###

This announcement reflects the direction Infor may take with regard to the specific product(s) described herein, all of which is subject to change by Infor in its sole discretion, with or without notice to you. This announcement is not a commitment to you in any way and you should not rely on this document or any of its content in making any decision. Infor is not committing to develop or deliver any specified enhancement, upgrade, product or functionality, even if such is described in this announcement and even if such description is accompanied by words such as "anticipate," "believe," "expect," "intend," "may," "plan," "project," "predict," "should," "will," and/or similar expressions. Many factors can affect Infor's product development plans and the nature, content and timing of future product releases, all of which remain in the sole discretion of Infor. This announcement, in whole or in part, may not be incorporated into any contractual agreement with Infor or its subsidiaries or affiliates. Infor expressly disclaims any liability with respect to this announcement.

Kontakt für die Presse:
LEWIS PR
Jutta Deuschl / Daniel König
Tel: +49 89 173019-34 / -28
juttad@lewispr.com / daniel.koenig@lewispr.com



Filed Under
  • Press Releases
Region
  • EMEA
Let’s Connect

We'll be in touch.