Infor verzeichnet zweistellige Wachstumsrate für das vergangene Quartal

Germany – June 20, 2013, 10:33 AM

Mit dem Monat Mai endete ein aufregendes Geschäftsjahr für Infor: Der Anbieter von Anwendungssoftware für Unternehmen erwartet basierend auf vorläufigen Ergebnissen1, dass Lizenzgebühren und Einnahmen aus dem Bezug von Cloud-Services im vierten Quartal des Finanzjahres 2013 um etwa 10 Prozent bei konstanten2 und etwa 9 Prozent zu aktuellen Wechselkursen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum gestiegen sind. Infor erwartet im gleichen Bereich Non-GAAP-Umsätze3 von rund 9 Prozent, sowohl bei konstanten als auch bei aktuellen Wechselkursen. Diese Zahlen sind in erster Linie das Ergebnis von organischem Wachstum und Produktinvestitionen.

Daneben fiel das vergangene Quartal mit weiteren starken Leistungen auf: Infor brachte seine neueste Software-Generation Infor 10x auf den Markt und führte die Social-Collaboration-Plattform Infor Ming.le™ ein. Zudem verzeichnete das Unternehmen eine Rekordbeteiligung bei seiner jährlichen Anwenderkonferenz Inforum.

"Wir wachsen schneller als der Wettbewerb. Offensichtlich ist der Markt genau zu dem Zeitpunkt, zu dem wir neue innovative Produkte liefern, hungrig nach Alternativen im Bereich Enterprise-Software. Der Markt für Kerngeschäftsanwendungen hat in der Vergangenheit stagniert und keine echten neuen Impulse erfahren - das wollen wir ändern", sagt Stephan Scholl, Präsident von Infor.

Produktinnovationen
Kern der Infor-Strategie ist starker Fokus auf Innovation. Das Unternehmen hat im Finanzjahr 2013 über 350 Millionen US-Dollar für Forschung und Entwicklung aufgewendet. Damit liefert Infor insgesamt mehr als 300 neue Produkte und 11.000 neue Features. Das entspricht einer Steigerung von etwa 150 beziehungsweise 100 Prozent im Vergleich zur bereits rekordverdächtigen Zahl an Innovationen im Vorjahr. Bei nahezu jedem Produkt, das 2013 eingeführt wurde, stellte Hook & Loop, die Infor-eigene Design-Agentur am Unternehmensstandort in Manhattan, eine verbesserte Benutzerfreundlichkeit sicher.

"Infor hat mehr neue Produkte und Verbesserungen in den vergangenen 18 Monaten eingeführt als in den vorangegangenen fünf Jahren zusammen. Dass wir jetzt bei den Marktanteilsgewinnen einen Wendepunkt erreicht haben, ist eine direkte Folge von mehr als zwei Jahren konsequenter Investitionen und der Freiheit, innovativ zu denken und schnell zu reagieren", sagte Duncan Angove, Präsident von Infor. "Unsere konsequente Ausrichtung auf branchenspezifische Anwendungen und die Zusammenarbeit mit und die Nähe zu unseren Kunden sind wesentliche Vorteile, während sich unsere Konkurrenten darauf zu konzentrieren scheinen, Infrastruktur-Unternehmen zu werden. Unsere Kunden modernisieren ihre Anwendungen, einige direkt in der Cloud, und verabschieden sich von eigens programmierten Anpassungen und Altsystemen, die nicht mit den raschen Veränderungen in der Branche Schritt gehalten haben."

Unter den vielen Produkten, die Infor 2013 bereits eingeführt hat, ist Infor 10x, die nächste Generation seiner Enterprise-Lösungen. Diese Anwendungen verfügen über soziale, mobile, Analyse- und Cloud-Funktionen und helfen in Kombination mit den branchenspezifischen Lösungs-Suites von Infor dabei, Business-Software flexibel, agil und benutzerfreundlicher werden zu lassen.

Darüber hinaus stellte das Unternehmen Infor Ming.le vor. Die Plattform ermöglicht eine neue Art und Weise, wie Arbeitnehmer mit Software und miteinander interagieren. Im Gegensatz zu den sozialen Plattformen, die heute bereits verfügbar sind, ist Infor Ming.le direkt in Systeme wie ERP und Human Capital Management (HCM) eingebettet. Mitarbeiter können über alle Bereiche eines Unternehmens hinweg Dokumenten, Anlagen, Maschinen, Menschen und Prozesse folgen und ihre Aufgaben so schneller und einfacher erledigen.

Kundenreaktionen
Unter den Unternehmen, die sich vor kurzem für Infor entschieden haben sind Adidas, Auckland (NZ) Council, Bausch & Lomb, BMW, British Heart Foundation, Cargill, Cigna Health, Fairmont Hotels, Flextronics, Gree Elektronische Geräte, Gucci, HCA Healthcare, Intel, Pacific Life Insurance, Publix Supermarkets, Raytheon, SABMiller, Sandals Resorts, Saudi Aramco, Ticketmaster, Time Warner Cable, Walgreens, Wells Fargo, Woolworths und die US-amerikanischen Städte Portland in Oregon und Corpus Christi in Texas.

"Obwohl unsere Muttergesellschaft eine andere ERP-Software nutzt, hat die DAB Gruppe sich für Infor entschieden, weil das Unternehmen uns mehr Produktions- und Vertriebsfunktionen, eine schnellere Einführung und geringere Gesamtbetriebskosten bieten konnte", sagt Enrico Pana, Group IT Manager der DAB-Gruppe, ein weltweiter Marktführer für motorbetriebene Wasserpumpen, der Infor kürzlich in sieben Ländern auf vier Kontinenten implementiert hat. "Ein ERP-System, das die Komplexität eines multinationalen Auftragsfertigers abbildet, in weniger als einem Jahr zu implementieren, ist bemerkenswert. Geschwindigkeit ist bei Infor nicht nur ein Marketingschlagwort, sondern Realität."

Infor erlebte im April eine Rekordbeteiligung bei seiner jährlichen Anwenderkonferenz Inforum: Rund 6.000 Teilnehmer kamen nach Orlando, um die Premiere von Infor 10x und Infor Ming.le und Best Practices in mehr als 1.200 Schulungsveranstaltungen zu sehen.


Fußnoten:
1 Results are preliminary pending completion of Infor's annual audit and filing of its annual report on Form 10-K. Accordingly, such financial information is subject to risks and uncertainties that may cause actual results to differ materially from those described in this press release.

2 In order to provide a framework for assessing how our underlying businesses performed excluding the effect of foreign currency fluctuations, we compare the percent change in the results from one period to another period using constant currency disclosure. To present this information, results for our entities in the fourth quarter of fiscal 2013 reporting in currencies other than the U.S. Dollar are converted into U.S. Dollars at constant exchange rates (i.e. the average rates in effect in the fourth quarter of fiscal 2012) rather than the actual exchange rates in effect during the fourth quarter of fiscal 2013.

3 This press release contains certain financial information determined by methods other than in accordance with generally accepted accounting principles in the United States (GAAP). Non-GAAP software license fees and subscriptions revenues include pro forma adjustments to increase software license fees and subscriptions revenues that we would have recognized if we had not adjusted acquired deferred revenues to their fair values as required by GAAP. These non-GAAP disclosures have limitations as an analytical tool and should not be considered in isolation or as a substitute for analysis of Infor's results as reported under GAAP, nor are they necessarily comparable to non-GAAP performance measures that may be presented by other companies. Infor's management uses these non-GAAP measures in its analysis of Infor's performance because it believes these measures are material and will be used as a measure of Infor's performance by investors.

Über Infor
Infor verändert die Art und Weise, wie Informationen in Unternehmen verteilt und verarbeitet werden. Der Applikationsanbieter unterstützt 70.000 Kunden in 194 Ländern, ihre Prozesse zu verbessern, weiter zu wachsen und sich schnell an veränderte Geschäftsanforderungen anzupassen. Infor bietet industriespezifische Applikationen und Suiten, die auf schnelle Prozesse ausgelegt sind. Anwender profitieren von einem einfachen, übersichtlich und elegant gestalteten Oberflächendesign. Infor-Lösungen sind flexibel einsetzbar: Kunden haben die Wahl, ob sie ihre Geschäftsapplikationen in der Cloud, vor Ort im Unternehmen oder in einer Mischform betreiben. Mehr Informationen über Infor finden sich unter www.infor.de

Zu den Kunden von Infor zählen:

  • 19 der 20 führenden Luftfahrtunternehmen
  • 12 der 13 führenden Unternehmen aus der High-Tech-Industrie
  • die 10 führenden Pharma-Unternehmen
  • 84 der 100 führenden Automobilzulieferer
  • 23 der 50 größten Krankenhäuser in den USA
  • 43 der 50 führenden Industriegroßhändler
  • 26 der 35 führenden Handelsunternehmen
  • 5 der 9 führenden Brauereien

###

Kontakt für die Presse:
LEWIS PR
Jutta Deuschl / Daniel König
Tel: +49 89 173019-34 / -28
juttad@lewispr.com / daniel.koenig@lewispr.com



Filed Under
  • Press Releases
Region
  • EMEA
Let’s Connect

We'll be in touch.