Auf festem Fundament: Döllken-Weimar setzt auf Infor M3

Germany – June 20, 2013, 10:33 AM

Die Döllken-Weimar GmbH hat ihr ERP-System ausgewechselt und ist auf Infor M3 umgestiegen. Seit Mitte Februar verwendet der Spezialist für Sockelleisten und Fußbodenprofile aus Kunststoff die Software für wichtige Handels- und Unternehmensprozesse wie Auftragsabwicklung, Vertrieb und Logistik. Damit löst Döllken-Weimar eine historisch gewachsene ERP-Landschaft ab, die eigentlich auf holzverarbeitende Betriebe spezialisiert war und nur mit zahlreichen Modifikationen funktionierte.

Besonders wichtig war dem Unternehmen, dass das System den Vertriebskanal verbessert sowie Handelsprozesse abbildet. Dies ist gerade bei der Abwicklung von Geschäften mit großen Baumarkthandelsketten von Vorteil, mit denen nun die Auftragsprozesse automatisiert per EDI verbucht werden können.

Ein integriertes Finanz- und Rechnungswesen sowie die Konsolidierung auf Unternehmensgruppenebene standen bei Döllken-Weimar ebenfalls im Fokus: Andere Unternehmen der SURTECO-Gruppe nutzen bereits seit vielen Jahren Infor M3. Mit der neuen Lösung profitieren sowohl Döllken-Weimar als auch der Mutterkonzern von Synergien in den Bereichen Reporting und Controlling.

"Die Implementierung von M3 bei Döllken-Weimar ist für uns ein weiterer Schritt zur Konsolidierung der ERP-Landschaft im SURTECO-Konzern", erklärt Friedrich-Wilhelm Schweer, CIO der Unternehmensgruppe. "Infor M3 haben wir unter anderem bereits in Singapur, Spanien und Indonesien erfolgreich im Einsatz. In Deutschland werden dieses Jahr noch weitere Standorte folgen. In Zukunft sollen alle Standorte weltweit nur noch einen Datenpool mit identischen Prozessen, Konfigurationen und einer Datenbank verwenden."

Über die Döllken-Weimar GmbH
Döllken-Weimar GmbH ist ein deutsches, mittelständisches Unternehmen und entwickelt, produziert und liefert weltweit kunststoffbasierte Lösungen an Handel, Handwerk und Industrie. Das Unternehmen ist als gefragter Ansprechpartner für den Bereich Innenausbau international vertreten. Döllken-Weimar ist Bestandteil der Döllken-Gruppe, die innerhalb des SURTECO-Konzerns als strategische Geschäftseinheit Kunststoff sämtliche Kunststoffaktivitäten repräsentiert. Keimzelle der Unternehmensgruppe Döllken ist die 1888 in Essen/Deutschland als Holzhandlung gegründete W. Döllken Cie. Seit 1952 ist Döllken Spezialist für die Extrusion von Kunststoffprofilen. Im Jahre 1991 übernimmt Döllken die Kunststoff GmbH in Weimar und konzentriert dort seine Aktivitäten auf dem Sektor von Sockelleisten. Seit 2002 gehört Döllken zum SURTECO-Konzern.

Über Infor
Infor verändert die Art und Weise, wie Informationen in Unternehmen verteilt und verarbeitet werden. Der Applikationsanbieter unterstützt 70.000 Kunden in 194 Ländern, ihre Prozesse zu verbessern, weiter zu wachsen und sich schnell an veränderte Geschäftsanforderungen anzupassen. Infor bietet industriespezifische Applikationen und Suiten, die auf schnelle Prozesse ausgelegt sind. Anwender profitieren von einem einfachen, übersichtlich und elegant gestalteten Oberflächendesign. Infor-Lösungen sind flexibel einsetzbar: Kunden haben die Wahl, ob sie ihre Geschäftsapplikationen in der Cloud, vor Ort im Unternehmen oder in einer Mischform betreiben. Mehr Informationen über Infor finden sich unter www.infor.de

Zu den Kunden von Infor zählen:

  • 19 der 20 führenden Luftfahrtunternehmen
  • 12 der 13 führenden Unternehmen aus der High-Tech-Industrie
  • die 10 führenden Pharma-Unternehmen
  • 84 der 100 führenden Automobilzulieferer
  • 23 der 50 größten Krankenhäuser in den USA
  • 43 der 50 führenden Industriegroßhändler
  • 26 der 35 führenden Handelsunternehmen
  • 5 der 9 führenden Brauereien

###

This announcement reflects the direction Infor may take with regard to the specific product(s) described herein, all of which is subject to change by Infor in its sole discretion, with or without notice to you. This announcement is not a commitment to you in any way and you should not rely on this document or any of its content in making any decision. Infor is not committing to develop or deliver any specified enhancement, upgrade, product or functionality, even if such is described in this announcement and even if such description is accompanied by words such as "anticipate," "believe," "expect," "intend," "may," "plan," "project," "predict," "should," "will," and/or similar expressions. Many factors can affect Infor's product development plans and the nature, content and timing of future product releases, all of which remain in the sole discretion of Infor. This announcement, in whole or in part, may not be incorporated into any contractual agreement with Infor or its subsidiaries or affiliates. Infor expressly disclaims any liability with respect to this announcement.

Kontakt für die Presse:
LEWIS PR
Jutta Deuschl / Daniel König
Tel: +49 89 173019-34 / -28
juttad@lewispr.com / daniel.koenig@lewispr.com



Filed Under
  • Press Releases
Region
  • EMEA
Let’s Connect

We'll be in touch.