Speziell auf Automobilzulieferer zugeschnitten: BOSAL entscheidet sich für Software-Suite von Infor

Germany – July 16, 2013, 11:00 AM

Infor fügt seiner Kundenliste einen weiteren weltweit aufgestellten Automobilzulieferer hinzu: BOSAL, ein führender Hersteller von kompletten Abgasanlagen für PKWs, Nutzfahrzeuge und industrielle Anwendungen sowie von Katalysatoren, Anhängevorrichtungen, Fahrrad- und Dachträgersystemen, Windstops, Wagenhebern und Werkzeugkästen, Präzisionsrohren, Fahrzeugkabinen, Bewässerungsanlagen und Wärmetauscherkomponenten, hat sich für Infor LN Automotive entschieden. Das Unternehmen plant, all seine Geschäftsprozesse in einem neuen, weltweiten Betriebsmodell, dem BOSAL Global Operating Model, und auf einem einzigen ERP-System zu standardisieren. Ziel ist es, so Prozesse, Effizienz und Transparenz zu verbessern. Der Hersteller implementiert zudem Infor ION, kurz für Intelligent Open Network, um verschiedene Systeme miteinander verknüpfen zu können, sowie Infor Automotive Exchange, Infor Supplier Exchange und Infor EAM (Enterprise Asset Management).

BOSAL hat seinen Firmenhauptsitz im belgischen Lummen. Insgesamt unterstützen über 5.500 Mitarbeiter an 34 Produktionsstandorten und 18 Vertriebszentren die großen Automobilhersteller weltweit mit erstklassigen Produkten und Services. Mit Infor LN Automotive wird BOSAL nicht nur auf ein einziges System umsteigen, sondern seinen Mitarbeitern mit einer modernen Benutzeroberfläche und Funktionen, die sich an sozialen Netzwerken aus dem Consumer-Umfeld anlehnen, mehr Anwendungskomfort bieten. Die Wahl fiel bei BOSAL auch deshalb auf Infor, weil die Software-Suite mit ihren Funktionen eigens auf die spezifischen Anforderungen von Automobilzulieferern zugeschnitten ist.

Auf Geschwindigkeit ausgelegt

Den Treibstoff für das gesamte System liefert Infor ION: Die offene, schlanke Middleware-Plattform basiert auf Industrie-Standards und ermöglicht, sowohl Infor-eigene als auch Dritt-Anwendungen miteinander zu integrieren. Dazu zählen beispielsweise Lösungen für das Reporting und für Product Life Cycle Management, die BOSAL bereits einsetzt. Damit kann der Zulieferer Arbeitsschritte schneller umsetzen und dem Wettbewerb eine Nasenlänge vorausbleiben. Infor ION Workflow & Events liefert BOSAL ein Framework, um Geschäftsprozesse aufzusetzen, weltweit einzuführen und zu überwachen. Gleichzeitig lassen sich Prozesse darüber rasch anpassen und verändern, ohne die IT einbeziehen zu müssen. So kann das Unternehmen gleich von Beginn des Implementierungsprojekts an einen Mehrwert schaffen: Statt darauf warten zu müssen, bis alle Bestandssysteme komplett ausgetauscht sind, kann BOSAL die neuen Infor-Lösungen wie Infor Automotive Exchange oder Infor Supplier Exchange über Infor ION direkt mit den alten ERP-Systemen verbinden und weitere Teile der Infrastruktur dann Schritt für Schritt migrieren.

„Die Lösungen von Infor sind auf Tempo ausgelegt. Sie liefern uns die Funktionen, die wir brauchen, um noch schneller auf Kundenanforderungen reagieren und Produkte auf den Markt bringen zu können", sagt Werner de Wever, CIO bei BOSAL. „Die komplette Automotive-Suite mit tiefgehender ERP-Funktionalität in Kombination mit der ION-basierten Integration von Automotive Exchange, Supplier Exchange, Asset Management und eingebetteten BI-Funktionen liefert technologische und finanzielle Vorteile, ganz zu schweigen vom Mehrwert für die Anwender. Die Benutzererfahrung, die sich an Software aus dem Privatgebrauch anlehnt, und die Social-Funktionen machen einen großen Unterschied und beweisen, dass wir dem Wettbewerb voraus sind."

„Mit Infor ION als Prozess-Enabler kann BOSAL von Projektbeginn an von mehr Effizienz profitieren. Das Projekt wird schrittweise umgesetzt und liefert in jeder Phase einen Mehrwert, indem es auf bereits getätigten Investitionen aufsetzt. Deshalb hat sich BOSAL entschieden, mit Infor zu arbeiten", sagt Bernd Hau, RVP Sales Automotive EMEA bei Infor.

Über BOSAL

1923 in Alkmaar gegründet, ist die BOSAL Gruppe in den Niederlanden registriert. Die Firmenzentrale ist im belgischen Lummen beheimatet. Der Umsatz in 2011 betrug € 796 Millionen. Die BOSAL Gruppe beschäftigt dabei mehr als 5.500 Mitarbeiter in 34 Produktionsstätten und 18 Vertriebszentren. Zu den Kunden von Bosal gehören alle führenden Automobilhersteller weltweit wie auch Industrieunternehmen aus den verschiedensten Bereichen. Mehr Informationen finden sich unter: http://www.BOSAL.de

Über Infor

Infor verändert die Art und Weise, wie Informationen in Unternehmen verteilt und verarbeitet werden. Der Applikationsanbieter unterstützt 70.000 Kunden in 194 Ländern, ihre Prozesse zu verbessern, weiter zu wachsen und sich schnell an veränderte Geschäftsanforderungen anzupassen. Infor bietet industriespezifische Applikationen und Suiten, die auf schnelle Prozesse ausgelegt sind. Anwender profitieren von einem einfachen, übersichtlich und elegant gestalteten Oberflächendesign. Infor-Lösungen sind flexibel einsetzbar: Kunden haben die Wahl, ob sie ihre Geschäftsapplikationen in der Cloud, vor Ort im Unternehmen oder in einer Mischform betreiben. Mehr Informationen über Infor finden sich unter www.infor.de

Zu den Kunden von Infor zählen:

  • 19 der 20 führenden Luftfahrtunternehmen
  • 12 der 13 führenden Unternehmen aus der High-Tech-Industrie
  • die 10 führenden Pharma-Unternehmen
  • 84 der 100 führenden Automobilzulieferer
  • 23 der 50 größten Krankenhäuser in den USA
  • 31 der 50 führenden Industriegroßhändler
  • 26 der 35 führenden Handelsunternehmen
  • 5 der 9 führenden Brauereien


Kontakt für die Presse:
LEWIS PR
Jutta Deuschl / Daniel König
Tel: +49 89 173019-34 / -28
juttad@lewispr.com / daniel.koenig@lewispr.com



Filed Under
  • Press Releases
Region
  • EMEA
Let’s Connect

We'll be in touch.