Infor CloudSuite™ Facilities für Enterprise Asset Management verfügbar

Germany – July 15, 2015, 04:59 AM

Infor, Anbieter industriespezifischer Cloud-Applikationen, bringt Infor CloudSuite Facilities Management auf den Markt. Die neue Lösung zielt auf Kunden ab, die für ihr Enterprise Asset Management (EAM) eine zeitgemäße, vorkonfigurierte Verwaltungslösung für Gebäude und Anlagen auf
Cloud-Basis suchen. Sie baut auf Technologie des Infor-Partners
Amazon Web Services auf, was gewährleistet, dass alle EAM-Funktionalitäten auf einer sicheren und zuverlässigen Cloud-Hosting-Plattform laufen. Mit Infor CloudSuite Facilities Management können Anwender nun auch die zunehmend wichtiger werdenden Rollen berücksichtigen, die das Energieverbrauchsmanagement sowie Umweltaspekte beim Erfolg eines Unternehmens spielen. Das neue Release hilft, die Aktivposten eines Unternehmens effektiv zu verwalten und unterstützt dessen Wachstum.

Infor CloudSuite Facilities Management ist gezielt auf solche Unternehmen zugeschnitten, die wichtige Funktionen und Bereiche wie Arbeitsanweisungen, den Einkauf, Inventar und vorbeugende Wartung unter Kontrolle haben möchten, ohne viel Zeit und hohe Kosten für eine langwierige Implementierung aufwenden zu müssen. Anwender können die Lösung vollständig mit weiteren Applikationen integrieren – ein Vorteil, der im Normalfall EAM-Anwendungen für große, multi-nationale Konzerne vorbehalten ist.

Die neue Lösung kann außerdem ein verlässliches Sicherheitsmodell vorweisen, das schnell zu installieren und unkompliziert zu handhaben ist. Systemnutzer sind in der Lage, mit dem Browser über eine einfach zu bedienende Benutzeroberfläche auf Schlüsselfunktionen der Web-basierten Lösung Infor EAM for Facilities zuzugreifen. Um rasch einen klaren Einblick in den Zustand ihrer Gebäude und Anlagen zu erhalten, können Anwender branchenspezifische Webinar-Sitzungen besuchen und auf Abonnementbasis kontinuierlich weitere Fortbildungen im Umgang mit der Lösung in Anspruch nehmen.

Folgende Kernfunktionen bietet Infor CloudSuite Facilities Management:

  • Speziell auf die Branche zugeschnittene Applikationen – Alle Anwendungen sind bei der Implementierung so vorkonfiguriert, dass sie auf alle kritischen Geschäftsbereiche passen und zudem noch schneller laufen als bei früheren Lösungen. Geschäftsprozesse stehen vordefiniert zur Verfügung und alle Sicherheitsebenen sind von Anfang an aktiv. Kunden können sich so darauf konzentrieren, ihr Unternehmen zu leiten und genauen Analysen zu unterziehen, ohne sich Gedanken über kostspielige Anpassungen machen zu müssen.
  • Reporting und KPIs wurden vereinfacht – Anwender sind in der Lage, kritische Daten unkompliziert und schnell zu lokalisieren. Indem sie aus einer Reihe vordefinierter Reports etwa für Assets, Materialien, Einkäufe, Terminplanungen und Personaleinsatzplanung auswählen, können sie mit einem einfachen Reporting-Tool benutzerdefinierte Berichte so erstellen, wie sie das Geschäft erfordert. Nutzer behalten kritische KPIs, wie etwa proaktive und reaktive Arbeitsaufträge, bequem über die Hauptseite der Lösung im Auge und erhalten wichtige Informationen – ohne die Software dafür konfigurieren oder eigene Reportings erstellen zu müssen.
  • Zugriff über alle Endgeräte – Der Zugriff auf Informationen in der Cloud ist von jedem Computer aus möglich, der über Inter- oder Intranet verbunden ist. Gleiches gilt für Apps auf mobilen Endgeräten. Ob CEO oder Facilities Manager, ob Techniker im Außeneinsatz oder Pächter – Infor CloudSuite Facilities Management bietet allen einen Zugang zu den für sie relevanten Teilbereichen des Tagesgeschäfts und damit optimale Effizienz.

Infor CloudSuite Facilities Management nutzt außerdem die Middleware
Infor ION® sowie das Social-Business-Tool Infor Ming.le™, welches die Kommunikation zwischen relevanten Positionen vereinfacht. Infor-Kunden profitieren außerdem von signifikant reduzierten Gesamtbetriebskosten. Sie müssen selbst keine Hardware oder Server installieren und benötigen somit keinen zusätzlichen IT-Support. Da die Lösung über Cloud-Dienste von Amazon Web Services auf Grundlage eines monatlichen Abonnements bereitgestellt wird, reduziert Infor CloudSuite Facilities Management die direkten Investitionskosten – sie kann über die laufenden Betriebskosten abgerechnet werden. Zudem amortisiert sich die Lösung schneller als ein traditionelles On-Premise-Produkt.

„Gleich, ob es sich um ein staatlich geführtes Versorgungsunternehmen handelt oder einen Nahrungsmittelhersteller – in allen Branchen ist Cloud-Technologie in der Lage, anlagenbezogene Kosten zu minimieren.
Der Anwender erhält ein ganzheitliches Bild der Lage, was Energieverbräuche betrifft und kann gezielt Bereiche ausmachen, in denen Performance-Verbesserungen nötig sind“, erklärt Kevin Price, Product & Strategy Director EAM und Infor CloudSuite Facilities bei Infor. „Alle Applikationen der neuen Lösung wurden so entworfen, dass mit ihrer Hilfe Effizienz und Compliance verbessert werden und die Umweltbelastung gering bleibt. Außerdem profitieren Unternehmen von Vorkonfigurierungen, der flexiblen Preisstruktur und den branchenspezifischen Fähigkeiten der Software. Die Downtime wird kürzer und alle Assets laufen auf Höchstleistung.“

„Der Markt für Softwarelösungen zur Verbesserung des operativen Geschäfts und der Nutzung von Anlagen wächst verglichen mit den Märkten für andere Unternehmensanwendungen sehr stark“, ergänzt Ralph Rio, Research Director bei der ARC Advisory Group. „Eine Cloud-Lösung, die ohne Hardware-Installationen auskommt und darüber hinaus vordefinierte Rollen und Geschäftsprozesse anbietet, macht dem Anwender den Einstieg sehr leicht – wie eben Infor CloudSuite Facilities Management.“


Über Infor

Infor verändert die Art und Weise, wie Informationen in Unternehmen verteilt und verarbeitet werden. Der Applikationsanbieter unterstützt 73.000 Kunden in mehr als 200 Ländern und Regionen, ihre Prozesse zu verbessern, weiter zu wachsen und sich schnell an veränderte Geschäftsanforderungen anzupassen. Infor bietet industriespezifische Applikationen und Suiten, die auf schnelle Prozesse ausgelegt sind. Anwender profitieren von einem einfachen, übersichtlich und elegant gestalteten Oberflächendesign. Infor-Lösungen sind flexibel einsetzbar: Kunden haben die Wahl, ob sie ihre Geschäftsapplikationen in der Cloud, vor Ort im Unternehmen oder in einer Mischform betreiben. Mehr Informationen über Infor finden sich unter www.infor.de.

Zu den Kunden von Infor zählen:

  • 19 der 20 führenden Luftfahrtunternehmen
  • die 10 führenden Unternehmen aus der High-Tech-Industrie
  • die 10 führenden Pharma-Unternehmen
  • 22 der 25 größten amerikanischen Healthcare-Vertriebsnetzwerke
  • 16 der 20 größten US-Städte
  • die 20 führenden Automobilzulieferer
  • 17 der 20 führenden Industriegroßhändler
  • 16 der 20 weltweit führenden Einzelhandelsketten
  • 4 der 5 führenden Brauereien
  • 21 der 30 weltweit führenden Banken
  • 6 der 10 führenden Luxusmarken
  • 6 der 10 weltweit führenden Hotelketten
Filed Under
  • Press Releases
Product
  • Other
Region
  • EMEA
Let’s Connect

We'll be in touch.