Infor liefert multimandantenfähiges ERP für die produzierende Industrie

Germany – January 19, 2015, 03:48 AM

Infor kündigt eine neue Version seiner ERP-Lösung Infor LN an: Sie liefert noch tiefere Funktionalitäten für ausgewählte Fertigungsindustrien und deren Subsegmente und hilft so, den Aufwand für Anpassungen der Software an spezielle Unternehmensanforderungen zu reduzieren. Infor LN ist als zentrale Unternehmenssoftware in vielen Unternehmen in der industriellen Fertigung sowie in der Automobil-, High-Tech-, Luftfahrt- und Rüstungsindustrie zu finden und ab sofort auch multimandantenfähig, um bei der Bereitstellung über die Infor CloudSuite ebenfalls branchenspezifische Bedürfnisse erfüllen zu können.

Das Update reflektiert Wünsche und Anforderungen von Infor-Kunden. Verbesserungen finden sich unter anderem in den Bereichen Auftrags- und Rechnungsbearbeitung, Beschaffung, Lagerverwaltung, Projektplanung und Qualitätsmanagement. Bei der Entwicklung der ERP-Lösung, die den gesamten Prozess vom Design bis hin zur Auslieferung steuert, wurde ein Out-of-the-Box-Ansatz verfolgt: Die Anwendung ist speziell für ausgewählte Branchen zugeschnitten. Zudem ist Infor LN sowohl Cloud-basiert als für den Betrieb im unternehmenseigenen Rechenzentrum erhältlich, um individuellen Geschäftsanforderungen zu entsprechen. Die Benutzeroberfläche hat Hook & Loop neu gestaltet, die hauseigene Kreativ-Agentur von Infor.

Die wichtigsten Neuerungen:

  • Upgrade der grundlegenden ERP-Funktionalität: Neu in der Fertigung sind die Verwaltung des Quarantäne-Inventars, sprich von aussortierten Teilen, Erstmusterprüfungen und Qualitätsnachverfolgungen über die Seriennummer. Im Beschaffungsprozess profitieren Anwender künftig von einer neuen, von Hook & Loop entworfenen Workbench für Einkaufsanforderungen. Sie liefert eine bessere Informationsgrundlage, auf der Käufer ihre Lieferanten auswählen und Anfrageprozess beschleunigen können. Neue Funktionen für Gutschriften und Weiterberechnung verkürzen die manuelle Rechnungsstellung. Gleichzeitig profitieren Anwender dank der Segmentberichterstattung davon, nur noch ein einziges Hauptbuch für das gesamte Unternehmen führen zu müssen. Rechnungen oder Bestellbestätigungen können nun direkt dem Kunden per E-Mail zugestellt werden, was die Buchhaltung entlastet.
  • Branchenspezifische Verbesserungen – Mit speziellen Ergänzungen für ausgewählte Branchensubsegmente ist Infor LN noch besser auf die jeweiligen Anforderungen zugschnitten. Die Fertigungsindustrie etwa kann nun über ein neues Product-Configuration-Management-(PCM-)Werkzeug ihre Teile auch grafisch konfigurieren. Um Planung von Servicedienstleistungen, deren Bepreisung und den Umgang mit kundeneigenen Teilen zu verbessern, wurde der After-Market-Service-Support überarbeitet. Auch stehen künftig neue Funktionen für die Berechnung von Materialteuerungszuschlägen bereit. Der Anwender kann so, auch aufgrund neuer Auditing- und Vorrangfunktionen, Kosten besser kontrollieren. Kunden aus der Automobilindustrie sind nun ebenso in der Lage, ihre Preisfindung schneller abzuwickeln, indem sie Musterverfahren für das Qualitätsmanagement nutzen.
  • Neugestaltete Benutzererfahrung – Der Anwender erlebt mit der neuen Version Infor LN ganz neu. Sie nutzt nun HTML 5 in Verbindung mit
    Infor Ming.le, einer umfangreichen Plattform für abteilungsübergreifende Zusammenarbeit. Die verbesserte Nutzererfahrung und intuitivere Workflows erleichtern zahlreiche alltägliche Aufgaben und unterstützen die Entscheidungsfindung. Anwender erlangen problemlos Einsicht in die zugrundeliegenden Daten und haben Zugriff auf verschiedene Analysefunktionen, beispielsweise solche für das Vertrags-, Projekt und Qualitätsmanagement, um die gewonnenen Erkenntnisse aufzuarbeiten.

„Fertiger müssen unbedingt ihre Anwendungen und ihre Unternehmensstruktur modernisieren. Die Investitionen, die Infor aufgebracht hat, sind dafür ungemein wichtig“, so Kimberly Knickle, Practice Director, und Robert Parker, Group Vice President bei der International Data Corporation (IDC).1

„Kunden kommen mit ganz besonderen Wünschen zu uns, die ihre speziellen Branchenbedürfnisse reflektieren. Sie alle wollen ihre operative Arbeit verbessern. Viele ihrer Aufgaben ähneln sich sehr, aber sie möchten nicht erst ihre Software entsprechend ihrer industriespezifischen Anforderungen anpassen müssen. Genau darauf zielt die neueste Version von Infor LN ab“, ergänzt Edward Talerico, Industry Director bei Infor. „Wir achten bei Infor sehr darauf, genauestens die Anforderungen aller Branchen abdecken zu können, gleich welcher Größe oder welchen Budgets.“


Über Infor

Infor verändert die Art und Weise, wie Informationen in Unternehmen verteilt und verarbeitet werden. Der Applikationsanbieter unterstützt 73.000 Kunden in mehr als 200 Ländern und Regionen, ihre Prozesse zu verbessern, weiter zu wachsen und sich schnell an veränderte Geschäftsanforderungen anzupassen. Infor bietet industriespezifische Applikationen und Suiten, die auf schnelle Prozesse ausgelegt sind. Anwender profitieren von einem einfachen, übersichtlich und elegant gestalteten Oberflächendesign. Infor-Lösungen sind flexibel einsetzbar: Kunden haben die Wahl, ob sie ihre Geschäftsapplikationen in der Cloud, vor Ort im Unternehmen oder in einer Mischform betreiben. Mehr Informationen über Infor finden sich unter www.infor.de.

Zu den Kunden von Infor zählen:

  • 19 der 20 führenden Luftfahrtunternehmen
  • die 10 führenden Unternehmen aus der High-Tech-Industrie
  • die 10 führenden Pharma-Unternehmen
  • 22 der 25 größten amerikanischen Healthcare-Vertriebsnetzwerke
  • 16 der 20 größten US-Städte
  • die 20 führenden Automobilzulieferer
  • 17 der 20 führenden Industriegroßhändler
  • 16 der 20 weltweit führenden Einzelhandelsketten
  • 4 der 5 führenden Brauereien
  • 21 der 30 weltweit führenden Banken
  • 6 der 10 führenden Luxusmarken


This announcement reflects the direction Infor may take with regard to the specific product(s) described herein, all of which is subject to change by Infor in its sole discretion, with or without notice to you. This announcement is not a commitment to you in any way and you should not rely on this document or any of its content in making any decision. Infor is not committing to develop or deliver any specified enhancement, upgrade, product or functionality, even if such is described in this announcement and even if such description is accompanied by words such as “anticipate,” “believe,” “expect,” “intend,” “may,” “plan,” “project,” “predict,” “should,” “will,” and/or similar expressions. Many factors can affect Infor’s product development plans and the nature, content and timing of future product releases, all of which remain in the sole discretion of Infor. This announcement, in whole or in part, may not be incorporated into any contractual agreement with Infor or its subsidiaries or affiliates. Infor expressly disclaims any liability with respect to this announcement.

1IDC Manufacturing Insights, „Perspective: Infor’s 2014 Approach to Serving Manufacturing“, Doc# MI249526, Juni 2014.

Filed Under
  • Press Releases
Region
  • EMEA
Let’s Connect

We'll be in touch.