Internationaler Kunststoffhersteller stellt weltweit auf Infor um

Germany – July 11, 2012, 08:57 AM

A. Schulman, internationaler Hersteller von Kunststoffkomponenten, Farbgranulaten und Harzen, stellt seine Standorte weltweit auf Infor10 ERP iEnterprise (LX) als Standard-ERP-Lösung um. ERP iEnterprise ist auf Mixed-Mode- und Prozessfertiger zugeschnitten, die IBM-Umgebungen wie das System i, AS/400 oder die iSeries nutzen. Die Software ersetzt bei A. Schulman eine Vielzahl verschiedener ERP-Systeme. Ziel ist es, mit Infor einheitliche Geschäftsprozesse in Amerika, Europa und der asiatisch-pazifischen Region einzuführen und einen durchgängigen Dateneinblick in den Geschäftsbetrieb über die Regionen hinweg zu erhalten.

Der Kunststoffhersteller führt zusätzlich Infor10 ION ein. Die schlanke Middleware sorgt für die Integration verschiedener Applikationen und ermöglicht einen nahezu nahtlosen Informationsfluss zwischen ERP iEnterprise und anderen Lösungen für die Produktionsoptimierung. Weitere Module und Applikationen, die A. Schulman mit ION integriert, sind Infor10 Demand Planning, Infor10 Advanced Planning und Infor10 Advanced Scheduling. Das Infor Education Performance Accelerator Kit (EPAK) sorgt für eine umfassende Anwenderschulung.

Bei den Standorten, an denen A. Schulman bereits mit älteren Infor-Lösungen gearbeitet hat, sorgt das Exchange-Programm Infor Flex für einen kostengünstigen Umstieg auf Infor10 ERP iEnterprise. A. Schulman plant eine phasenweise Einführung des ERP-Systems.

"Die Migration auf ein global einheitliches ERP-System erleichtert es uns, Geschäftsprozesse unternehmensweit zu standardisieren und transparent zu gestalten", erklärt Joe Gingo, Chairman, President und Chief Executive Officer bei A. Schulman. "Nachdem wir uns Infor10 ERP iEnterprise und die ION-Plattform näher angeschaut hatten, war klar, dass Infor der ideale Partner für uns ist, um unsere Geschäftsprozesse in einem einzigen ERP-System abzubilden."

Über A. Schulman, Inc.
A. Schulman ist ein internationaler Anbieter von leistungsfähigen Plastikkomponenten und Harzen mit Hauptsitz in Akron, Ohio, USA. Die Produkte von A. Schulman werden in verschiedenen Branchen verarbeitet - etwa in der Industrie, der Automobilbranche, in der Konsumgüterbranche und in Verpackungslösungen. Die Firma beschäftigt rund 3.100 Mitarbeiter und betreibt 35 Produktionsstandorte weltweit. A. Schulman hat zum Ende des Fiskaljahres am 31. August 2011 Netto-Erlöse von 2,2 Milliarden Dollar angegeben. Zusätzliche Informationen stehen hier bereit: www.aschulman.com.

Über Infor
Als weltweit drittgrößter Anbieter von Geschäftsapplikationen und Services hilft Infor mehr als 70.000 Groß- und mittelständischen Unternehmen, ihre Prozesse zu verbessern und Wachstum in einer Vielzahl von Industriezweigen voranzutreiben. Mehr Informationen über Infor finden sich unter www.infor.de.

Filed Under
  • Press Releases
Region
  • EMEA
Let’s Connect

We'll be in touch.