Cloud-Migration von Infor-Kunden nimmt Fahrt auf

Deutschland – September 16, 2020, 09:00 VORM.

Infor gab heute die neuesten Entwicklungen in Bezug auf seine branchenspezifischen CloudSuites bekannt. Die Lösungen sind darauf ausgelegt, Kunden dahingehend zu unterstützen, dass sie ihre Time-to-Value schneller erkennen und flexibler, widerstandsfähiger und wettbewerbsfähiger werden können. Bereits mehr als 14.000 Kunden aus verschiedenen Branchen wie der Fertigung, dem Gesundheitswesen, dem Vertrieb, dem öffentlichen Sektor, dem Einzelhandel und dem Hotel- und Gastgewerbe haben mit Infor den Weg in die Cloud gewagt. Zu den neuesten Kunden zählt Infor Unternehmen wie DB Schenker, Kühne+Nagel, Burton Snowboards und Cloetta.

Die Zahl der On-Premise-Kunden, die ein Upgrade auf die Cloud durchführen, stieg dabei von Mai bis Juni um mehr als 200 Prozent, während die Zahl der ACV-Buchungen (Annual Contract Value) im selben Zeitraum um 112 Prozent wuchs.

End-to-End-Funktionen in der Cloud

Mit Infor Data Lake und Infor Birst stellt Infor außerordentlich leistungs- und gleichzeitig multimandantenfähige Cloud-Funktionen sowie erstklassige Datenmanagement- und Analysefunktionen bereit. Darüber hinaus sorgen das erfahrene Professional-Services-Team von Infor und ein dichtes Vertriebs- und Partnernetzwerk dazu, Kunden schnell und ohne wesentliche Unterbrechungen ihres Geschäftsbetriebs online zu bringen.

In den vergangenen zwölf Monaten hat Infor wichtige branchenspezifische Produktupdates vorgenommen, die Unternehmen bei der Verwaltung der drei wichtigen Assets unterstützen: Mitarbeiter, physische Vermögenswerte und Supply Chains. Unter anderem erfuhren so die Bereiche Human Capital Management (HCM), Enterprise Asset Management (EAM) und Supply Chain Management (SCM) wichtige Aktualisierungen.

Cloud-Lösungen von Infor helfen Kunden bei der Innovation in unsicheren Zeiten

Die Cloud-Lösungen von Infor sind so konzipiert, dass sie ein völlig neues Maß an Benutzerfreundlichkeit, Konnektivität und Transparenz ermöglichen. Kunden auf der ganzen Welt können von der schnellen Skalierbarkeit profitieren, um Markenerweiterungen und Akquisitionen durchzuführen und die unternehmenseigenen Finanzen in einer Vielzahl von Währungen zu managen – mit leistungsstarken Leistungsanalysen nach Region und Markt. Für viele Unternehmen ist die Cloud-Technologie dank ihrer Innovation und Skalierbarkeit zum Instrument der Wahl geworden, um sicher durch diese unsicheren Zeiten zu navigieren – insbesondere, da sie es erlaubt, Lösungen schnell und unkompliziert auszurollen und das Geschäft dennoch kontinuierlich am Laufen zu halten. Nicht zuletzt macht sie außerdem völlig neue Geschäftsmodelle möglich.

Logistikdienstleiter DB Schenker und Kühne+Nagel setzen auf Infor

So etwa auch beim weltweit führenden Logistikdienstleister DB Schenker. Das Unternehmen unterstützt Industrie und Handel beim globalen Warenaustausch durch Landverkehr, weltweite Luft- und Seefracht, Kontraktlogistik und Supply Chain Management. Mit Infor entwickelt DB Schenker ein modernes Lagerverwaltungssystem der nächsten Generation, das durch die Automatisierung manueller Prozesse dazu beitragen soll, die Produktivität im Lager zu steigern. Dank der Infor-Lösung können Kunden mit kürzeren Vorlaufzeiten und hohem Durchsatz bedient werden – im Vergleich zu nicht integrierten Anlagen. Gleichzeitig ebnet DB Schenker den Weg für ein volldigitales Supply-Chain-Netzwerk der nächsten Generation mit dem Handelsnetzwerk Infor Nexus als logistisches Rückgrat. Dank der Lösung konnte Schenker seine Datenmanagement-Fähigkeiten ausbauen, um einen besseren Einblick in die Lieferkette zu erhalten. So schafft das Unternehmen für seine Kunden einen differenzierten Mehrwert, einschließlich einer verbesserten Transparenz der Sendungen und vorausschauender ETA-Benachrichtigungen.

Gemeinsam mit Infor arbeitet außerdem auch Kühne+Nagel daran, Menschen, Prozesse und Technologien zu nutzen, um Best-of-Breed-Lieferketten zu schaffen. Mit über 80.000 Mitarbeitern an 1.400 Standorten in mehr als 100 Ländern ist die Kühne+Nagel Group eines der weltweit führenden Logistikunternehmen. Um das Wachstum im internationalen Supply-Chain-Geschäft zu unterstützen und zu beschleunigen, wurde Infor Nexus als Partner für die neue duale Plattformstrategie von Kühne+Nagel ausgewählt. Die Strategie bietet dabei mehrere Optionen, um den wachsenden Anforderungen der Kunden an die globale Supply-Chain-Transparenz und Geschäftskomplexität gerecht zu werden. Das Wachstum der Partnerschaft und die positiven Impulse, die die Geschäftsergebnisse vorantreiben, haben sich als Erfolgsgeschichte erwiesen. Darüber hinaus war Kühne+Nagel der erste Logistikdienstleister, der den Infor Network Transportation Management (NTM) Optimizer einsetzte, und der erste Anbieter, der das Factory-Management-Modul von Infor einsetzte.

Cloetta treibt interne Transformation und Innovation mit Infor voran

Auch Cloetta, ein führendes Süßwarenunternehmen in Nordeuropa, hat sich kürzlich für Infor CloudSuite Food & Beverage entschieden, um die interne Transformation und die Innovation in seinen Betrieben voranzutreiben. Die mandantenfähige Cloud-Architektur war für die Entscheidung zugunsten von Infor ausschlaggebend, ebenso wie die umfassende Branchenfunktionalität der Lösungen. Diese unterstützen Cloetta in Bereichen wie Qualitätskontrolle, Rezepturverwaltung und Rückverfolgbarkeit.

„Um den Anforderungen unseres Marktes gerecht zu werden, ist es unerlässlich, dass wir die Fähigkeit haben, schnell auf Trends zu reagieren, um neue Chancen zu nutzen und letztendlich den Umsatz zu maximieren“, erklärt Per Svensson, IT-Direktor bei Cloetta. „Wir freuen uns auf den vor uns liegenden Weg mit Infor und sind sicher, dass wir über branchenführende Fähigkeiten verfügen werden, die uns helfen, Marktanteile in unseren Zielmärkten und Teilsektoren zu gewinnen.“

Branchenspezifische CloudSuite für die Fashion-Industrie

Burton Snowboards, einer der weltweit führenden Snowboard-Hersteller, nutzt Infor CloudSuite Fashion, ein auf die Modebranche zugeschnittenes ERP-System, und das digitale Supply-Chain-Netzwerk Infor Nexus. Der Einsatz der Cloud-basierten Lösungen ermöglicht es dem Unternehmen, seine Bestände Channel-übergreifend zu optimieren, sein Direct-to-Consumer-Geschäft zu verbessern, seine Expansion auf globale Märkte zu operationalisieren und seinen Technologie-Footprint auf die Cloud zu erweitern.

„Wir bei Burton setzen unseren Fokus auf unsere Kunden und nutzen konsequent die besten Instrumente, um unsere Produktion, unser Produktmanagement und unseren operativen Betrieb abzusichern“, sagte Josee Larocque, Senior Vice President of Operations bei Burton. „Wir freuen uns auf die Partnerschaft mit Infor und darauf, unsere ERP-Infrastruktur in die Infor-Cloud zu bringen.“

„Um Kunden in der heutigen turbulenten Umgebung zu helfen, bedarf es eines tiefen Verständnisses der Kräfte, die ihre Unternehmen und ihre Branchen im Allgemeinen beeinflussen“, so Kevin Samuelson, CEO von Infor. „Wir sind davon überzeugt, dass unsere innovative Cloud-Technologie, gepaart mit branchenspezifischem Know-how, Infor von anderen Anbietern abhebt.“

„Anstatt zu versuchen, ein einzelnes Produkt für alle Branchen zu entwickeln, haben wir Milliarden investiert, um separate, branchenspezifische Produktsuiten zu schaffen, die in die Details für Unterprodukte gehen, um bestimmte spezifische Bedürfnisse dieser Kunden zu erfüllen“, erklärte Samuelson weiter. „Wir haben so nicht nur eine Suite für Fertiger aller Art, sondern unter anderem eine speziell für die Automobilindustrie entwickelte Suite – mitsamt Abbildung der spezifischen Schlüsselprozesse, Funktionen und branchenspezifischen Merkmale – die alle in unsere Produkte integriert sind. Diese Struktur soll eine schnellere Einführung ermöglichen und im Laufe der Zeit mehr Wert liefern als generische, horizontal ausgelegte Alternativen auf dem Markt.“

Über Infor

Infor ist einer der weltweit führenden Anbieter von Business-Cloud-Software, die auf ausgewählte Branchen spezialisiert ist. Mit unseren Unternehmensapplikationen unterstützen wir bei Infor 67.000 Kunden in mehr als 175 Ländern weltweit und bieten ihnen damit gesteigerten Mehrwert und geringeres unternehmerisches Risiko – bei nachhaltigen Vorteilen für ihr Geschäft. Wir ermöglichen es unseren 17.000 Mitarbeitern, ihr detailliertes Branchenwissen und datenbasierte Erkenntnisse zu nutzen, zu lernen und sich immer neu anzupassen, um neue geschäftliche und branchenspezifische Herausforderungen zu bewältigen. Infor hat es sich zum Ziel gesetzt, seinen Kunden moderne Werkzeuge zur Verfügung zu stellen, mit denen sie ihr Unternehmen transformieren und ihren eigenen Weg zur Innovation beschleunigen können. Weitere Informationen finden sich unter www.infor.de.

Abgelegt unter
  • Pressemitteilungen
Region
  • EMEA

Verbinden wir uns

Wir melden uns in Kürze

Or connect via: Linkedin